Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Entdeckungsreise rund um den Afrasee

Umwelt in Friedberg

03.11.2017

Entdeckungsreise rund um den Afrasee

Verständnis für Pflanzen und Tiere will die neue Familiengruppe des Bund Naturschutz in Friedberg bei den Mädchen und Buben wecken.
Bild: Otfried Horn

Bund Naturschutz ruft neue Familiengruppe ins Leben. Was die Kinder dabei erleben.

Linda Kaindl nahm die Kinder mit auf eine Entdeckungstour. „Schaut euch mal um: Seht ihr eine Pflanze, deren Samen man wegblasen kann wie bei einer Pusteblume?“, fragte sie beim ersten Treffen der Familiengruppe des Bund Naturschutz in Friedberg. Natürlich war die Pflanze schnell gefunden. Bequemerweise müssen sich die Kinder nicht einmal bücken, um ganz fest zu pusten und die Fallschirmchen des Wasserdostes in den Wind zu schicken. Gesucht und gefunden wurde auch das Moos, das zwischen den Steinen gewachsen ist. Das Moos brauchten sie nämlich für ein kleines Indianertipi, in dem es als weiches Lager dient.

Zwei Stunden lang ging es so rund um den Afrasee, und am Ende erntete Linda Kaindl ein begeistertes Ja auf die Frage, wer denn nächstes Mal wiederkommen wolle. So war der erste Tag für die Gruppenleiterinnen Linda Kaindl und Maike Ehlers ein voller Erfolg. Ziel ist es, den Kindern im Lauf der Jahreszeiten schöne Naturerlebnisse zu vermitteln abseits vom üblichen Spiel- und Freizeitverhalten im städtischen Umfeld. (FA)

Termin Das nächste Treffen findet wieder am Afrasee an der Fischerhütte statt, und zwar am Donnerstag, 23. November, von 15.30 bis 17.30 Uhr. Dann sollen die Kinder auf den Spuren des Bibers wandern und vielleicht sogar eine Biberburg zu sehen bekommen. Nähere Infos bei Linda Kaindl unter der Telefonnummer 0821/4308735.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren