1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Fahrer verliert in Ried Kontrolle – Ursache noch unklar

Ried

02.07.2019

Fahrer verliert in Ried Kontrolle – Ursache noch unklar

Die Polizei bittet um Hinweise, wer an der Verursachung eines Unfalls in Ried am Montag beteiligt gewesen sein könnte.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Wieso kam ein Autofahrer am Montag in Ried von der Staatsstraße ab? Das möchte die Polizei herausfinden. Scheinbar flüchteten Unfallbeteiligte.

Ein 27-Jähriger fuhr kürzlich mit seinem VW die Staatsstraße 2052 von Pfaffenhofen her kommend in Richtung Ried und verlor auf Höhe Zillenberg die Kontrolle über sein Fahrzeug. An der Stelle beträgt die Höchstgeschwindigkeit 70 Stundenkilometer. Bei dem Vorfall am Montag gegen 17.25 Uhr kam der Mann nach links von der Fahrbahn ab. Er blieb unverletzt. Sowohl am Acker als auch an seinem Fahrzeug entstand nur geringer Sachschaden.

Wer war an dem Unfall eines Autofahrers in Ried beteiligt?

Den aufnehmenden Beamten der Friedberger Polizei schilderte der 27-Jährige, dass ihm ein anderes Fahrzeug entgegengekommen sei, dass gerade ein weiteres, in Richtung Pfaffenhofen fahrendes, Fahrzeug überholt hätte. Um einen frontalen Zusammenstoß zu vermeiden, sei er nach links ausgewichen. Die anderen Beteiligten fuhren weiter. Um den Unfallhergang vollständig klären zu können, sucht die Friedberger Polizei Zeugen und nimmt unter 0821/3231710 auch Hinweise auf den angeblichen Unfallverursacher entgegen. (tril)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren