Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Feurige Faschingsfeier

Frauenbund

27.01.2015

Feurige Faschingsfeier

Ausnahmsweise ließen sich die Zigeunerinnen des Meringer Frauenbunds gerne in die Karten schauen.
Bild: Heike John

Mit Tänzen aus dem Orient und aus Spanien kommt im Meringer Papst-Johannes-Haus Stimmung auf

„Lustig ist das Zigeunerleben“, heißt es im Volkslied und dazu traten auch die Damen des Meringer Katholischen Frauenbunds bei ihrer Faschingsfeier mit viel Spaß und Gaudi den Beweis an. „Vorglühen“, wie es bei der Jugend üblich ist, um vor dem abendlichen Weggehen in Stimmung zu kommen, brauchen diese Damen nicht. Davon konnten sich auch die Gäste überzeugen, unter ihnen die Ballettmädchen vom Meringer Tanzpunkt mit ihren Eltern und auch die Bauchtanzdamen des TV Mering. Gemeinsam zogen alle in den großen Saal im Papst-Johannes-Haus ein.

Oben auf der Bühne nahmen die „Stammesältesten“ am Lagerfeuer Platz, an dem auch die Wäsche des großen Clans getrocknet wurde. Stilecht wurde in die Karten geblickt, doch die Flaschen mit „Zigeunerwasser“ waren nicht gefüllt. Sieglinde Eberwein führte am Mikrofon durchs Programm und dankte zunächst Siegfried Steinbrecher für das Brennholzmachen, damit es rund ums Lagerfeuer auf der Bühne heimelig wurde. Feuriges Temperament zeigte auch die Gruppe der Mädchen des Meringer Tanzpunkts. Zu Georges Bizets Habanera aus Carmen boten sie spanische Impressionen und bekamen viel Applaus. Dies freute Tanzlehrerin Anna Mayr doppelt, denn erst kurzfristig sprangen die jungen Tänzerinnen ein. Ursprünglich hatte eine Gruppe älterer Mädchen einen Auftritt geübt. Einige von ihnen waren aber just an diesem Tag an der renommierten Palucca Hochschule für Tanz in Dresden zum Vortanzen eingeladen. Schwungvoll und farbenfroh zeigten sich auch die Bauchtänzerinnen des Meringer Turnvereins unter der Leitung von Anahid Ayazi. Als „Sterne des Orients“ verzauberten sie ihr Publikum. Noch eins drauf legte die Tanzlehrerin mit ihrer Soloeinlage. Natürlich schwangen auch die Frauenbunddamen selbst das Tanzbein. Dazu hatte Alleinunterhalter Klaus Fiedler gemäß dem Faschingsmotto auch passende Schlager ausgesucht. Abschluss des Abends war der Auftritt der Meringer Garde, die mit ihrem Programm „Four Seasons“ ihr Publikum schwungvoll durch alle vier Jahreszeiten führte. (jojo)

Bei uns im Internet

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

weitere Bilder vom Faschingsball unter

friedberger-allgemeine.de/bilder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren