1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Feuriger Auftakt: Film ab!

ORCC startet mit Schwarzweißball

17.01.2010

Feuriger Auftakt: Film ab!

Der ORCC Friedberg, die "offizielle" Vertretung des Friedberger Faschings ist in der fünften Jahreszeit erfolgreich angekommen. "ORCC Film ab" hieß diesmal das Motto beim Schwarzweißball im Saalbau Metzger in Wulfertshausen.Von Otmar Selder

Friedberg-Wulfertshausen - Der ORCC Friedberg, die "offizielle" Vertretung des Friedberger Faschings ist in der fünften Jahreszeit erfolgreich angekommen. "ORCC Film ab" hieß diesmal das Motto beim Schwarzweißball im Saalbau Metzger in Wulfertshausen und die Macher um Reinhold Korper, Wolfgang Dietrich und Bernd Aichele konnten mit ihrem Showprogramm nahtlos an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen.

Man muss kein Faschingsfan sein, um am Schwarzweißball des ORCC Gefallen zu finden. Es drehte sich alles um Tanzen, Melodien und gute Laune. Und wie alle Jahre war das Stammpublikum auf den Plätzen, als die bewährte Tom-Lorenz-Band mit "Buona sera, signorina" die Gäste zu den ersten Tanzrunden einlud. Die fünf Männer und ihre Sängerin verstanden es erneut, die Besucher des Schwarzweißballes mit Ohrwürmern, Kultsongs oder auch modernen Rhythmen auf die Tanzfläche zu locken.

Ausgesprochenen Tanzmuffeln kamen die Veranstalter dadurch entgegen, dass sie mit ihren Einlagen in bewährter Manier Unterhaltung boten. Und da hatte man ja mit der Mädchengarde einen exzellenten Trumpf in der Hand. Unter der neuen Trainerin Angelika Cortes knüpften die Mädels in ihren glitzernden sexy Kostümen nahtlos an die Leistungen der letzten Jahre an und begeisterten mit ihren Tänzen zu den bekanntesten Filmmelodien zusammen mit ihren männlichen Kollegen das Ballpublikum.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Farbenprächtig in den verschiedensten Kostümen fetzten sie über das Parkett und auch das neue Prinzenpaar ließ sich da nicht lumpen. Prinzessin Anne I (Helmreich) und Simon I. (Deggendörfer) hielten prächtig mit und das feurige Spektakel riss das Publikum zu Da-capo-Rufen hin. Viel Beifall erhielten schon vorher die Piccolinos, die jüngsten Showvertreter des ORCC mit ihren Disney-Film-Arrangements. Das Kinderprinzenpaar Elena I. und Julian I. und die beiden Trainerinnen Lini Wiedenbauer und Verena Volgmann - beide auch tragende Mitglieder der Garde - bekamen Lob und Aufmerksamkeiten vom ORCC Vorstand.

Der neue Orden des Jahres 2010 ging natürlich mit jeweils einem Bussi durch das Prinzenpaar an die Honoratioren und an verdiente ORCC-Förderer, voran an die beiden Bürgermeister Dr. Peter Bergmair und Manfred Losinger. Immer wieder wurde von den Ballbesuchern betont, dass vor allem die Kostüme vom Feinsten waren. Und entsprechend groß war der Beifall, als die Kostümdesignerin Gitti Wiedenbauer und die Kostümschneiderin Berta Menziger mit besonderen Ehrungen bedacht wurden.

Nachdem die von der Gastwirtschaft Metzger hausgemachte Gulaschsuppe zu späterer Stunde serviert worden war, überraschte man die Besucher mit einer Mitternachtsshow, die an die Grundstimmung des Balles anknüpfte. Die Tanzschule Trautz und Salmen demonstrierte mit ihrer jungen Truppe "Paris" in feinster Manier und erhielt viel Beifall. "ORCC Film ab" war eine gelungene Show. Dass es keinen Filmriss gab, lag auch an der Moderatorin "Melli" Waschner, die kess durchs Programm führte und sich auch nicht von den "attraktiven Herren" des Männerballetts aus der Ruhe bringen ließ.

Termine So geht es beim ORCC weiter: Weiberfasching, Donnerstag, 11. Februar, Brauereigasthof St. Afra; Prunksitzung mit "Film-Ab-Programm" am Freitag, 12. Februar, in St. Afra. Karten gibt es bei Wolfgang Dietrich, Telefon 60 51 51.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren