Newsticker
10.000 Impfdosen stehen bereit: Bayern beginnt mit Impfungen für Polizisten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Franz Kralj erfüllt Wünsche

30.01.2019

Franz Kralj erfüllt Wünsche

Hobbybäcker Franz Kralj servierte in der Tagespflege des Roten Kreuzes einen Apfelstrudel, der nicht nur Therese Sofke schmeckte.
Bild: Inga Manneck

Ein appetitlicher Duft nach Äpfeln und Zimt zieht durch das Friedberger Rotkreuz-Haus. Geht man „immer der Nase nach“, landet man in den Räumen der Tagespflege, wo sich die Senioren und das Personal selbst gemachten Apfelstrudel schmecken lassen.

Gebacken hatte die Strudel Franz Kralj aus Ried. Der Rentner hatte an der Friedberger Aktion „Wunschbaum“ teilgenommen. Im Advent war ein besonderer Weihnachtsbaum vor der Stadtbücherei aufgestellt worden, der als Schmuck individuelle Sterne trug: Auf die Sterne waren Weihnachtswünsche von Senioren in Friedberger Einrichtungen geschrieben, auch die Tagespflege gab Wünsche ab. Auf einem Stern hatte man sich jemanden gewünscht, der mit den Senioren einen leckeren Kuchen für den Nachmittagskaffee backen würde. Und eben diesen Stern hatte der leidenschaftliche Hobbybäcker Franz Kralj entdeckt und daher seine Kontaktdaten auf der Rückseite hinterlassen.

Als er nun bepackt mit allem, was für die Strudel nötig ist, in der Tagespflege erschien, war die Überraschung groß. Wer konnte, half nach Kräften mit, und so wurde gemeinsam geschnippelt, gerührt, gelacht und schließlich auch gegessen. Gast Therese Sofke war so begeistert, dass sie sich wünschte: „Kommen Sie morgen wieder!“ Sie wird sich noch etwas gedulden müssen, aber Kralj hat das gemeinsame Backen so viel Freude gemacht, dass er in der Tat versprochen hat, die Aktion zu wiederholen: „Es ist toll zu sehen, wie einfach man Menschen glücklich machen kann“, freut sich der Rieder. „Außerdem bin ich Pfadfinder, und unser Motto lautet schließlich: Jeden Tag eine gute Tat!“ (FA)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren