Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Frauenbund spendet für die Ambulante

15.09.2020

Frauenbund spendet für die Ambulante

Anneliese Herter vom Frauenbund-Vorstand überreichte Karl-Heinz Brunner aus dem Verkauf der Kräuterbuschen Spendengeld für die Ambulante.
Bild: Heike John

85 duftende Kräuterbuschen banden Mitglieder und Gäste des Meringer Katholischen Frauenbunds im Lippgarten für die Weihe an Mariä Himmelfahrt. Gegen eine Spende wurden sie vor den Gottesdiensten in der Meringer St.-Michael-Kirche und in der Filialkirche Mariä Himmelfahrt in St. Afra verkauft. Und so kamen 500 Euro zusammen, die Anneliese Herter vom Vorstand des Frauenbunds für die Ambulante Kranken- und Altenpflege überreichte.

Freudig überrascht war darüber der Zweite Vorsitzende Karl-Heinz Brunner. „In Corona-Zeiten haben wir so gut wie kein Spendenaufkommen und schätzen diesen Betrag des Frauenbunds umso mehr“, betonte er bei der Übergabe in der Sozialstation. Im dortigen neuen Anbau sollen für das Besprechungszimmer im ersten Stock Rollos angeschafft werden, erklärte Brunner die Verwendung der Spendensumme.

Er freute sich auch zu hören, dass ein Frauenbundmitglied die eingenommenen Spenden aus eigener Tasche auf den runden Betrag von 500 Euro aufstockte. „Wir wollen trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie aktiv bleiben“, berichtete Anneliese Herter vom Meringer Ortsverein.

Weitestgehend werden die angebotenen Veranstaltungen in den nächsten Wochen noch im Freien durchgeführt. Dazu gehören auch zwei Angebote zu meditativen Spaziergängen im Oktober und November. Da die Teilnehmerzahl in den Räumen begrenzt ist, wird um eine rechtzeitige Anmeldung gebeten online auf www.frauenbund-mering.de oder telefonisch unter 08233/1322. (jojo)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren