1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Freie Wähler Dasing feiern 30-jähriges Bestehen

Jubiläum

17.10.2019

Freie Wähler Dasing feiern 30-jähriges Bestehen

Glückwünsche zum 30-jährigen Bestehen der Freien Wähler Dasing: (von links) Erwin Sulzberger, Hannes Ankner, Bürgermeister Erich Nagl, Vorsitzende Iris Neusiedl, Landtagsabgeordneter Fabian Mehring, Andreas Wiesner, Altbürgermeister Lorenz Arnold, Susanne Kanzler und Peter Maurer.
Bild: Helmut Beck

Die Gruppierung stellt seit vier Perioden den Bürgermeister. Die Mitgliederzahl steigt

Glückwünsche aus dem Maximilianeum in München überbrachte der Landtagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführer Fabian Mehring an die Freien Wähler Dasing. Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags feierten die Freien Wähler Dasing (FWD) ihr 30-jähriges Bestehen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zusammen mit Bürgermeister Erich Nagl, Altbürgermeister und Gründer der Freien Wähler Dasing Lorenz Arnold, den Gemeinderatsmitgliedern Hannes Ankner, Susanne Kanzler, Rudolf Kohler, Iris Neusiedl, Peter Maurer, Anton Menzinger, Erwin Sulzberger, Andreas Wiesner und zahlreichen Mitgliedern konnten alle Bürgerinnen und Bürger bei herrlichstem Wetter den Tag genießen und bei Bratwürstl und erfrischenden Getränken mitfeiern. Fabian Mehring nahm sich Zeit, verschiedene Fragen von Besuchern zur bayerischen Landespolitik zu beantworten und stellte sich auch unterschiedlichsten Diskussionen.

Ziemlich genau vor 30 Jahren, am 6. Oktober 1989, war es Lorenz Arnold, der zur Gründungsversammlung in den Landgasthof Lechner in Dasing einlud. 33 Personen trugen sich spontan in die Mitgliederliste ein. Das war der Start einer erfolgreichen, politischen Gruppierung in Dasing. Das Ziel war immer die Nähe und den Kontakt zu den Bürgern zu suchen. Seit der Gründung sind die FWD aktiv und gestalten sehr erfolgreich das kommunalpolitische Geschehen in der Gemeinde.

Die Erfolgsbilanz zeigt sich auch darin, dass sich die Mitgliederzahl stets positiv entwickelt hat. Auch die Wahlergebnisse sind seit der Gründung ebenfalls als sehr erfolgreich zu bezeichnen. Stellen die FWD doch bereits in der vierten Wahlperiode den 1. Bürgermeister. Mitglieder der Freien Wähler sind auch im Gemeinderat vertreten und tragen durch ihre Mitarbeit zur Gemeindepolitik bei. (FA)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren