Newsticker
Ukrainische Truppen in Lyssytschansk von Einschließung bedroht
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Am Kirchturm steht die Zeit still

Friedberg
18.08.2015

Am Kirchturm steht die Zeit still

Zurzeit zeigt die Kirchturmuhr von St. Jakob in Friedberg immer halb sieben.
Foto: Peter Kleist.

Wann das Uhrwerk nach dem Blitzeinschlag wieder anläuft, ist noch unklar.

Wie vom Donner gerührt war Kaplan Steffen Brühl, als der Blitz in den Kirchturm der Friedberger Stadtpfarrkirche St. Jakob einschlug. Seitdem steht seit mehreren Tagen die Zeit an der Turmuhr still. Und wer wie gewohnt nach oben blickt, für den ist es – egal zu welcher Tageszeit – halb sieben. Es war 18.30 Uhr, als Pallottiner-Pater Brühl am Freitagabend bei einem aufziehenden Gewitter die Fenster des Pfarrhauses schloss. So sah er, wie der Blitz in den Blitzableiter des Kirchturms einschlug, und hörte einen Donnerschlag, so laut wie noch nie zuvor. Beschädigt wurde laut Brühl aber offenbar nur der elektrische Schalter für die Turmuhr. Zur Reparatur ist jemand bestellt. Wann sich die Kirchturmuhr von St. Jakob wieder anschalten lässt, ist aber noch unklar. „Wir sind offenbar nicht allein mit diesem Problem“, sagt Steffen Brühl. (scha)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.