Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg-Derching: Die neue Chefin des Tierheims Lechleite ist schon wieder weg

Friedberg-Derching
25.06.2019

Die neue Chefin des Tierheims Lechleite ist schon wieder weg

Das Tierheim Lechleite in Friedberg-Derching bleibt weiter geschlossen.
Foto: Ute Krogull

Plus Das Tierheim in Friedberg-Derching hat vorerst keine Chance auf eine Wiedereröffnung. Verpachtet der Verein es womöglich an einen anderen Träger?

Nur wenige Wochen nach ihrem Start ist die neue Leiterin des Tierheims Lechleite wieder entlassen worden. Offenbar hatte es Unstimmigkeiten zwischen dem Vorstand des Trägervereins und der 38-jährigen Tierärztin gegeben. Für die Einrichtung in Derching, die Anfang April vom Veterinäramt Aichach-Friedberg geschlossen wurde, hat das gravierende Folgen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.06.2019

Die Tierheimleitung will sich ihr Personal selbst aussuchen? Das ist natürlich eine völlig unakzeptable Bedingung! Hätte man das nicht im Vorfeld abklären können?

Es ist ein Trauerspiel, was im Tierheim an der Lechleite seit Jahren abläuft. Und es wird so weitergehen, solange die Person, die dafür die Verantwortung trägt immer noch Einfluss nehmen kann. Lebenswerk hin oder her. Ohne die selbstlose Mitarbeit vieler Helfer wäre Frau Bitzl gar nicht in der Lage gewesen, das Heim zu erschaffen und zu betreiben. Wer sie weiterhin unterstützt stellt sich gegen den Vereinszweck - nämlich Tiere zu schützen, ihnen eine Unterkunft zu bieten und sie baldmöglichst an eine gute Stelle zu vermitteln.

Geht es um Frau Bitzl oder geht es um die Tiere? Das soll sich jeder mal fragen, der ihr immer noch die Stange hält und sie in dem Glauben lässt, es könne noch mit ihr weiter gehen.

Permalink
26.06.2019

Das Gefühl, dass hier noch ein Mensch durchblickt, habe ich schon lange nicht mehr! Wie lange soll dieses Kasperltheater eigentlich noch weitergehen?

Permalink