Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Einzelhändler aus Friedberg werden fürs Netz fit gemacht

Friedberg
03.06.2019

Einzelhändler aus Friedberg werden fürs Netz fit gemacht

Michaela Pichlbauer (Rid-Stiftung), Wolfgang Puff (Handeslverband Bayern), Thomas David (Citymanagement), Roland Eichmann (Erster Bürgermeister), Renate Mayer (Aktiv-Ring), Johanna Seßler (Cima Beratung und Management) und Andreas Gärtner (Handeslverband Bayern) kamen am Montag zur Vorstellung des Coachingprogramms der Rid-Stiftung für die Friedberger Einzelhändler.
Foto: Tom Trilges

Plus In der Friedberger Innenstadt gibt es noch viele inhabergeführte, kleine Geschäfte. Damit das so bleibt, will die Stadt sie bei ihrem Online-Auftritt unterstützen.

Zuletzt gab es zur Friedberger Innenstadt eher schlechte Nachrichten: Mit Müller verabschiedet sich der einzige Drogeriemarkt Anfang 2020. Auch sonst tun sich die Einzelhändler im Stadtkern zunehmend schwer – ein Problem, das auch andere Städte trifft. Ein Schlüssel aus Sicht der Stadt ist die Online-Sichtbarkeit der Geschäfte. Deshalb startet sie jetzt ein Projekt mit der Rid-Stiftung. Schon im kommenden Jahr könnte es Früchte tragen und Millionen Euro bringen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.