Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Friedberg, Mering: "Das war unbeschreiblich": So erleben Helfer die Hochwasser-Katastrophe

Friedberg, Mering
02.08.2021

"Das war unbeschreiblich": So erleben Helfer die Hochwasser-Katastrophe

Bilder der Verwüstung boten sich den Helfern des BRK aus Mering und Friedberg, die am Wochenende im Kreis Ahrweiler im Einsatz waren.
Foto: Thomas Frey, dpa (Archivfoto)

Plus Zerstörung, Schlamm aber auch viel Hilfsbereitschaft: Was vier Helfer aus Mering und Friedberg im Hochwasser-Katastrophengebiet im Kreis Ahrweiler erlebten.

Die Einsatzkräfte der BRK-Bereitschaften Mering und Friedberg sind Teil des Hilfeleistungskontingents aus Schwaben. "Sie unterstützen dort die Sanitäts- und Rettungskräfte", schildert Daniel Stöckl. Er ist stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter des BRK Aichach-Friedberg und hatte innerhalb von zwei Tagen sämtliche Bereitschaften im Kreis durchtelefoniert, um ehrenamtliche Helfer für den Einsatz in Rheinland-Pfalz zu gewinnen. "Ich bin froh, dass wir in so kurzer Zeit Helfer zur Verfügung stellen konnten", sagt Stöckl. Die vier Männer aus Friedberg und Mering machten sich mit zwei Krankenwagen auf den Weg, um in den Orten Dernau, Rech und Marienthal Verletzte zu versorgen. "Das Bild, das sich auch nach dem Rückzug des Hochwassers für unsere Helfer bot, ist unbeschreiblich", schildert Stöckl.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.