Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Polizei beanstandet drei von vier Fernbussen

Friedberg
20.09.2016

Polizei beanstandet drei von vier Fernbussen

Bei einer Großkontrolle am Rastplatz Kirchholz nahmen Polizisten vor allem Linienbusse ins Visier.
Foto: Polizei

Manche Fahrer waren zu schnell unterwegs, andere hätten die Busse gar nicht lenken dürfen. Wie viel Bußgeld die Beamten insgesamt verhängten.

Bei einer Großkontrolle auf der Rastanlage Kirchholz an der A8 hat die Polizei nach eigenen Angaben internationale Fernbusse untersucht. Nur bei sechs der insgesamt 24 Busse, die die Beamten am Freitag zwischen 12 und 18 Uhr kontrollierten, gab es keine Beanstandungen. Insgesamt wurden 6000 Euro Bußgeld erhoben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.