1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Friedberg feiert sich beim Halbmarathon

Friedberg feiert sich beim Halbmarathon

Thomas Goßner.jpg
Kommentar Von Thomas Goßner
10.09.2018

Was den Lauf rund um die Innenstadt so besonders macht.

Ein paar Schweißperlen standen unserem Kollegen dann doch noch auf der Stirn, als er mittags frisch geduscht und umgezogen in der Redaktion erschien. Ansonsten sah Daniel Weber aber noch so aus wie einer, der eben 20 Kilometer locker in eineinhalb Stunden gelaufen ist. Auch über die gesamte Marathondistanz war er schon unterwegs, erzählt er uns, bevor er sich ans Schreiben macht.

Von unseren Büros am Marienplatz konnten wir gestern die Volksfeststimmung beim 16. Friedberger Halbmarathon live miterleben. Der vom damaligen Bürgermeister Peter Bergmair ins Leben gerufene Lauf hat sich zu einer besonderen Veranstaltung gemausert: Einerseits so familiär, dass die Teilnehmer mit Kind und Hund an den Start gehen. Andererseits so attraktiv, dass auch ambitionierte Sportler längere Wege auf sich nehmen, um in Friedberg dabei zu sein. Und wer nicht selbst mitmacht, steht gerne am Straßenrand, um die Athleten anzufeuern.

Mit rund 35000 Euro ist der Halbmarathon noch dazu günstiger als manches andere Event, das weniger Publikum anlockt. „Wir feiern Bayern“ stand auf den Trikots der Läufer. Und Friedberg hat sich mitgefeiert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Daniel Webers Reportage finden Sie hier.

 

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
FA.jpg
Voting

Wer wird Sportler des Monats Oktober?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden