1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Friedberg läuft mit Flüchtlingen

Halbmarathon

28.08.2015

Friedberg läuft mit Flüchtlingen

Die Laufshirts für den Friedberger Halbmarathon sind fertig. Diesmal wird mit Respect gelaufen.
2 Bilder
Die Laufshirts für den Friedberger Halbmarathon sind fertig. Diesmal wird mit Respect gelaufen.

„Respect“ auf den Shirts zum Friedberger Halbmarathon hat neue Aktualität bekommen.

Nachdem das Laufshirt für den Friedberger Halbmarathon offiziell präsentiert war, durfte auch Bürgermeisterhund Ares eines anprobieren. Viele der Teilnehmer am Sonntag, 13. September, (Start um 10 Uhr) werden mit einer Botschaft laufen. „Respect“ steht auf dem Shirt mit einer bunten Hand. Gedacht ist dies als Zeichen gegen Diskriminierung, Rassismus und Gewalt. Das will auch Bürgermeister Roland Eichmann offensiv nach außen tragen. Respekt – das ist für ihn gerade in diesen Tagen „eine entscheidende Tugend“.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Idee, die englische „Respect“-Kampagne des europäischen Fußballverbandes Uefa beim Friedberger Halbmarathon aufzugreifen, hatte Sepp Treffler vom Vorbereitungsteam schon im Frühjahr. Damals waren Ausschreitungen gegen Flüchtlinge und Brandstiftungen noch nicht so eskaliert wie derzeit.

Asylbewerber bestens vorbereitet

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In Friedberg lädt die Stadt Asylbewerber ein, beim Halbmarathon mitzulaufen. Nawras Hussein und Ibrahim Ahmad aus Syrien probierten gleich als Erste die frisch angelieferten Shirts an. Wie auch zwei Senegalesen aus der Unterkunft an der Afrastraße (frühere Autefa) trainieren sie für den Halbmarathon. Nawras Hussein würde am liebsten jeden Tag laufen. Da muss ihn Klaus Lohmann als ehrenamtlicher Asyl-betreuer fast ein bisschen bremsen. Der erfahrene Läufer trainiert die Asylbewerber wie auch Top-Sprinter Stefan Gorol von der DJK Friedberg.

Dagegen eignet sich der im Sommer eher träge Bürgermeisterhund nicht als Tempomacher. Ares wird laut Eichmann auch nur ideell mitlaufen. Der Bürgermeister selber hat sich vorgenommen, zwei Runden zu schaffen.

Fast 950 Starter stehen bislang auf der Teilnehmerliste. Eine Voranmeldung ist nur noch bis 6. September möglich. Eine Nachmeldung ist am Veranstaltungswochenende nur dann noch drin, wenn das Limit von 1250 Teilnehmern nicht ausgeschöpft wird.

Kissing macht den Anfang

Der kleinere Bruder des Friedberger Halbmarathons in Kissing ifindet schon früher statt. Los geht es am Sonntag, 30. August, um 10 Uhr am Fitnesscenter fitpoint, Peterhofstr. 1, in Kissing. Nachmeldungen sind dort morgen noch zwischen 8 und 9.30 Uhr möglich.

Anmeldung Nähere Infos und Anmeldung zum 13. Friedberger Halbmarathon im Internet unter www.friedberger-halbmarathon.de. Infos zum 12. Kissinger Halbmarathon unter www.kissingermarathon.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren