Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. "Froschdiebstahl" am Schlossweiher: Friedberg setzt Belohnung aus

Friedberg

15.12.2020

"Froschdiebstahl" am Schlossweiher: Friedberg setzt Belohnung aus

Ein unbekannter Dieb hat Anfang Dezember den Bronzefrosch am Schlossteich gestohlen.
Bild: Clarissa Beck

Ein Unbekannter hat die Froschplastik am Schlossweiher gestohlen. Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Eine Belohnung von 500 Euro hat die Stadt Friedberg für Hinweise ausgesetzt, die zur Ermittlung des "Froschdiebes" führen. Wie berichtet hat ein unbekannter Täter im Zeitraum vom 5. bis 7. Dezember aus dem Friedberger Schlossweiher die Bronzefigur gestohlen, die zur Plastik "Küssen verboten" von Wolfgang Auer gehört.

Zurück blieb nur die leere Platte am Ufer.
Bild: Frank Büschel

"Küssen verboten“ ist eine der Arbeiten, die die Stadt Friedberg für die Dauer der Bayerischen Landesausstellung angemietet hat. Erst kurz zuvor hatte der Stadtrat den Ankauf für 33.600 Euro beschlossen. Der Frosch hat einen Wert in Höhe von ca. 2500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Friedberg, Telefon 0821/323-1710. entgegen. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren