Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus

Tischkegeln

14.11.2017

Furioses Finale

Meringer Wanderfreunde setzen sich wieder durch und holen den Titel

Wer hätte 1974 gedacht, dass auch noch nach über 40 Jahren in Mering auf Tischkegelbahnen um Punkte und Holz gefightet werden würde. In Spitzenzeiten waren elf Teams am Start. Lange Zeit wurden die Rundenwettkämpfe vom Team Zittergras dominiert. Diese Mannschaft holte insgesamt 18 Titel, bis sie sich Ende 2003 völlig überraschend aus den Wettkämpfen zurückzog.

Zur Zeit kämpfen nurmehr vier Teams um den begehrten Wanderpokal. Den Wanderfreunden gelang es dieses Jahr wieder einmal, den Titel erfolgreich zu verteidigen. Waren es von 2013 bis 2015 die Bayernkegler mit drei Erfolgen in Serie, so sind zur Zeit die Wanderfreunde das Topteam.

Denkbar knapp, mit nur einem Punkt Vorsprung (19:5 Punkten), erkämpften sie ihren 14. Titelgewinn vor den Bayernkeglern (18:6 Punkte). Ausschlaggebend war der deutliche Erfolg im vereinsinternen Derby mit 1106 Holz : 1056 Holz gegen Wanderfreunde II. Somit war auch der abschließende zwölfte Spieltag für die Tabelle nicht mehr relevant. Bei den Bayernkeglern ist seit Jahren nichts mehr zu holen für die Gästeteams. So blieben auch heuer die Punkte wieder in Merching. Mit 1145 : 1077 Holz ging der Sieg in dieser Höhe vollkommen in Ordnung.

Alexander Weigl mit einer überragenden Leistung von 216 Holz und Xaver Zitzelsberger mit 204 Holz setzten bei den Bayernkeglern die Glanzpunkte. Allein Maik Philipp konnte mit 191 Holz aufseiten der Wanderfreunde einigermaßen Paroli bieten.

Im gleichzeitig stattfindenden Kellerduell zwischen Wanderfreunde II und Alt Mering setzten sich die Gäste mit 1090 : 1052 Holz durch und belegen nun zum Abschluss der diesjährigen Wettkämpfe Platz drei.

Den Grundstein zum Erfolg Alt Merings legte gleich zu Beginn Christa Köhler mit sehr guten 191 Holz. Beim Heimteam lieferte Youngster Carsten Bistritzky mit 190 Holz eine gute Leistung ab.

Am kommenden Samstag, 18. November, treffen sich Merings Tischkegler nun um 19 Uhr zur Jahresabschlussfeier unter der Rundenwettkampfleitung von Uli Hitzler beim Griechen und zur Pokalverleihung und Ehrung der besten Kegler der Saison. Bis Weihnachten stehen nun in den drei Mannschaften die Duelle um die jeweiligen Vereinsmeistertitel an.

Abschlusstabelle 2017: 1. Wanderfreunde I 19:5 Pkt. 13149 Holz, 2. Bayernkegler 18:6 Pkt. 13381 Holz, 3. Alt Mering 8:16 Pkt. 12270 Holz, 4. Wanderfreunde II 3:21 Pkt. 12458 Holz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren