Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Fußwallfahrt nach Andechs

Glaube

17.05.2019

Fußwallfahrt nach Andechs

Von Baindlkirch aus bis zum Kloster Andechs haben sich die Pilger der Pfarreiengemeinschaft wieder auf den Weg gemacht.
Bild: Günter Rademann

57 Pilger aus Baindlkirch und Mittelstetten machen sich auf

Bei der jüngsten Fußwallfahrt machten sich 57 Pilger auf den Weg zum heiligen Berg nach Andechs. Abmarsch war für die Teilnehmer um 3 Uhr in Baindlkirch und Tegernbach, um 3.30 Uhr empfingen die Wallfahrer von Offizialatsrat Alexander Lungu in St. Silvester, Mittelstetten den Pilgersegen.

Dann ging es weiter zur Sportgaststätte Jesenwang. Dort ging es nach einem Frühstück weiter Richtung Stegen. Regen und Wind begleiteten die Wallfahrer bis Stegen. Dort stiegen sie in den Bus nach Herrsching. Nun kam die letzte Etappe über das Kiental zum Kloster Andechs. Dort wurden sie von P. Leonhard begrüßt. Um 12 Uhr fand in der Klosterkirche das Wallfahrtsamt statt, zelebriert von Offizialatsrat Alexander Lungu. Nach der Dankandacht ging es zurück mit dem Bus bis Mittelstetten, von dort zu Fuß über das Burgholz Richtung Baindlkirch, wo die Gruppe von den Kommunionkindern empfangen wurde. Um 17.30 Uhr war dann die Abschlussandacht in St. Martin, Baindlkirch. Es war eine sehr gelungene Wallfahrt. (FA)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren