1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ganz normale Verrückte

Premiere

29.10.2016

Ganz normale Verrückte

Die Henaberger Bühne zeigt die Komödie „Pension Schöller“.
Bild: Christine Paul

Jugendgruppe der Henaberger Bühne zeigt eine Komödie

Eine der verrücktesten und bekanntesten Komödien liegt jetzt in einer Bearbeitung für Kinder von Michael Assies im Deutschen Theaterverlag vor und wird in Althegnenberg von der Jugendtheatergruppe der Henaberger Bühne aufgeführt.

Es ist die altbekannte und urkomische Geschichte von Philippa Klapproth, die aus Kleinkleckersdorf nach München fährt, um endlich mal etwas Besonderes zu erleben: Sie möchte ein Irrenhaus von innen sehen. Und ihre Nichte Alfreda, die dringend Tantes Geld benötigt, führt sie in die Pension Schöller ein, in der sowieso besonders merkwürdige Zeitgenossen wohnen. Die Tante merkt prompt nicht, dass ihr hier keine Irrenhausinsassen, sondern ganz normal Verrückte begegnen. Das hat fatale Folgen ...

Ob ein duellwütiger General, eine weltreisende Dame oder eine angehende Schauspielerin, die statt -l- immer -n- sagt wie bei „Romeo und Junia“: In der sehr frischen, frechen und geschickt verknappten Fassung kommt das Komödienkarussell ganz erheblich auf Touren.

Aufführungen sind am Samstag, 5. November, 18 Uhr, Sonntag, 6. November, 17 Uhr und Samstag, 12. November, um 18.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Althegnenberg. Reservierungen unter 08202/2141 oder www.henaberger-buehne.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren