Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Geburtstagsfest zu Silvester

03.01.2019

Geburtstagsfest zu Silvester

Alfons Greppmeir feierte seinen 80., im Bild: (von links) Vorsitzender Fritz Sedl, Alfons Greppmeir, seine Frau Traudi, 2. Vorsitzender Andreas Goldstein, 3. Vorsitzender Gerhard Heigl, vorne der Enkel Simon.
Bild: Sportfreunde Friedberg

Das Ehrenmitglied der Sportfreunde Friedberg, Alfons (Fips) Greppmeir, feierte bei bester Gesundheit am 31. Dezember seinen 80. Geburtstag. Greppmeir ist ein „Urgestein“ der Sportfreunde, denn nach seiner aktiven Fußballerzeit, er war in den 60er-Jahren der Stratege im Mittelfeld bei den Friedbergern, widmete er sich dem Nachwuchs der Sportfreunde.

Unter seiner Regie in 18 Jahren Jugendarbeit war die A-Jugend wie auch die C-Jugend erfolgreich, und das war der Grundstein für spätere Erfolge im Seniorenbereich der „Ostler“. Nach Beendigung der Jugendarbeit, „die Knochen machen es nicht mehr so, wie ich es den Jungen zeigen will“, wechselte er in den Vereinsrat und brachte viele konstruktive Ideen mit ein. Aber auch an der „Einlassstelle“ zur Sportanlage können sich die Sportfreunde bei den Heimspielen auf ihn immer noch verlassen, denn seit 27 Jahren bekleidet er das Amt des Platzkassiers.

Darüber hinaus werkelt er noch oftmals beim wöchentlichen Arbeitsdienst der „Rentnerband“ auf der Sportanlage mit und ist für den botanischen „Feinschliff“ zuständig. Zu seinem Ehrentag an Silvester ließ es ganz Friedberg krachen, und auch die vielen Gäste stießen auf den Südtirol-Fan mit einem guten Tropfen an. (FSE)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren