Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Geld für Generationen

21.02.2015

Geld für Generationen

Die Stadtsparkasse Augsburg unterstützt mit einer großzügigen Spende das Mehrgenerationenhaus Kissing. Marktbereichsleiter Werner Kraus und Zweigstellenleiter Marcus Heiserer überzeugten sich nun vor Ort davon, dass das Geld in ihrem Sinne gut verwendet wird. Hausleiterin Brigitte Dunkenberger stellte das Mehrgenerationenhaus vor, das für den ganzen Landkreis Aichach-Friedberg Angebote macht und die Generationen zusammen-bringt. So werden zum Beispiel ehrenamtliche Lesepaten in die Grundschulen und Kindergärten geschickt, die den Kindern etwas vorlesen. Jugendliche werden zu Babysittern ausgebildet und ein pensionierter Personalchef bietet Schülern ein Bewerbertraining an. Besonders die Koordination der Aktivitäten ist aufwendig, ehrenamtliche Helfer müssen geschult und kontinuierlich betreut werden. Das bundesweite Modell der Mehrgenerationenhäuser kommt demnächst an seine Grenze, die finanzielle Unterstützung der Bundesregierung wird vermutlich ganz entfallen.

Auf jeden Fall will man vermeiden, dass das Mehrgenerationenhaus aus Geldmangel seinen Betrieb einstellen muss. Das Mehrgenerationenhaus in Kissing wird betrieben vom Erziehungs- und Jugendhilfeverbund (EJV) Aichach-Friedberg, der zur Katholischen Jugendfürsorge gehört. EJV-Leiter Michael Hahn, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Fördervereins für das Mehrgenerationenhaus ist und in dieser Funktion das Geld entgegengenommen hatte, bedankte sich sehr für die Spende. Das Geld sei „eine tolle Unterstützung“, so Hahn.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren