Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Gelingt im Allgäu die Wende?

Volleyball

10.11.2017

Gelingt im Allgäu die Wende?

In Mauerstetten wollen die Friedbergerinnen – hier Julia Sauter bei einem Angriffsschlag – in jedem Fall etwas mitnehmen, auch wenn sie wissen, dass es schwer werden wird.
Bild: Buchholtz

 Die Damen des TSV Friedberg wollen nach der letzten Pleite gegen Sonthofen nun in Mauerstetten den Kopf frei bekommen. Zwei Teams sind zu Hause, Herren I sind spielfrei.

Nach der 0:3-Niederlage gegen Sonthofen II am letzten Samstag blieb den Regionalliga-Damen des TSV Friedberg nur eine knappe Woche Zeit, um an den Defiziten zu arbeiten. Und an diesem Sonntag, 12. November, wartet schon die nächste Allgäuer Mannschaft auf das Team um Mittelblockerin Franziska Bender – der SV Mauerstetten.

„Wir müssen uns einfach wieder voll und ganz aufs Volleyball konzentrieren und den Kopf frei bekommen von privaten und sonstigen Dingen, dann sollte auch wieder deutlich mehr drin sein“, ist sie sich sicher. Die Fahrt nach Mauerstetten haben die Friedberger jedenfalls schon so oft angetreten, dass man sich schon fast wie zu Hause fühlen könnte in der Halle in der Bahnhofstraße 44. Diverse Freundschafts-, Trainings- und Ligaspiele haben die beiden Mannschaften schon gegeneinander ausgetragen und von daher hat man zumindest mal keinen Unbekannten auf der gegenüberliegenden Feldhälfte stehen. Wenn also Friedberg das erwähnte „Kopf-Problem“ in den Griff bekommt, sollte dieses Mal auch mehr drin sein, als zuletzt. Anpfiff ist um 16 Uhr in Mauerstetten.

Die zweite Damenmannschaft des TSV 1862 spielt in der Bezirksliga bereits am Samstag um 13 Uhr. Und zwar zu Hause in der Rothenberghalle gegen die Teams aus Buchloe und den TSV Sonthofen III. Vielleicht gelingt es ja den Schützlingen von Trainer Sebastian Münster, die Niederlage der Ersten zu sühnen und ein paar wichtige Ligapunkte zu erringen. Ebenfalls ab 13 Uhr bekommen es die Herren III in der Bezirksklasse mit Schwabmünchen II und Dillingen zu tun. Auch diese Spiele finden in der Rothenberghalle statt. Nicht im Einsatz sind die Drittliga-Volleyballer des TSV Friedberg. Die können diesmal ein spielfreies Wochenende genießen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren