1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Gemeinde Steindorf will ein Café

23.11.2018

Gemeinde Steindorf will ein Café

Bauvoranfrage wird positiv aufgenommen

Ein Café in Steindorf, das hätte was. Die Gemeinderäte sahen das in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig so. Es war nur eine Bauvoranfrage, aber die ist nötig, damit das Landratsamt einen entsprechenden Antrag annimmt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Eine Bürgerin möchte ein Café mit Terrasse, Geschenkeladen, Saal für Vorträge und eine Physiopraxis eröffnen. Sie will dort unter anderem Frühstück, einen kleinen Mittagstisch, Kaffee und Kuchen anbieten. Weiter hat sie Veranstaltungen, Vortragsreihen, Kleinkunstbühne oder Cocktailabende vorgesehen. Die Gemeinderäte sahen das Vorhaben sehr positiv für die Gemeinde. Ein Café sei im gerade vorgestellten Gemeindeentwicklungskonzept vorgesehen und auch in Wahlprogrammen sei eine solche Idee bereits aufgetaucht. Vielleicht gebe es dafür sogar Fördermöglichkeiten. Das Grundstück des geplanten Neubaus liegt innerhalb des Ortsgebietes.

Nicht beteiligen will sich Steindorf an dem Projekt „Paartal Tourismus“. Dabei soll die Paar von der Quelle in Kaltenberg bis zur Mündung in die Donau dargestellt werden. Ein Image-Film soll die touristische Entwicklung der Anrainergemeinden unterstützen und ein landkreisübergreifender Verein soll gegründet werden. Die Räte sahen keine positiven Effekte für Steindorf. Sie befürworteten eine Vereinsgründung, wollten die Sache aber ans Landratsamt oder an den Verein Wittelsbacher Land weitergeben.

Eine Bauvoranfrage gab es zum Bau eines Rinderstalles in Hausen. Die Räte stimmten zu, sahen aber mögliche emissionsschutzrechtliche Probleme. (glb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren