Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Gesundheit: Alarm im Darm

Gesundheit
09.08.2018

Alarm im Darm

Schmerzen im Unterbauch können durch eine Darmentzündung verursacht sein. So wird sie in den Kliniken an der Paar behandelt.

Kommt es zu Aussackungen im Verdauungstrakt, steigt das Risiko von Entzündungen. Dann ist für die Ärzte in den Kliniken an der Paar rasches Handeln angesagt / Serie (13)

Entzündungen des Dickdarms sind eine häufig auftretende Krankheit. Allerdings meist erst in höherem Alter, ab etwa 45 Jahren aufwärts. Zu einer solchen Entzündung kommt es nach den Worten des Chefarzts der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Aichacher Krankenhauses, Peter Beer, wenn sich in der Darmwand eine Aussackung bildet und darin Stuhl hängen bleibt – ähnlich der bekannten Blinddarmentzündung. Die Aussackung wird medizinisch als Divertikel bezeichnet, die Entzündung heißt somit Divertikulitis. Es gibt mehrere Formen der Behandlung, mit Medikamenten oder operativ.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.