Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln

27.07.2010

Große Anteilnahme

Affing-Mühlhausen Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung fand das Begräbnis von Altbürgermeister Andreas Hader in Mühlhausen (Gemeinde Affing) statt. Pater Dominikus Kirchmaier hob besonders das Wirken des Verstorbenen hervor. Affings Bürgermeister Rudi Fuchs stellte das Schaffen des ehemaligen Bürgermeisters dar, der 22 Jahre die kommunalpolitische Verantwortung der damals selbstständigen Gemeinde Mühlhausen trug. In diesem Zeitraum standen zahlreiche Veränderungen an. Mit vollem Engagement trieb er den Neubau der Hauptschule in Mühlhausen voran, ebenso den Bau des Feuerwehrhauses und eine Vielzahl von gemeindlichen Einrichtungen. Allseits galt der Altbürgermeister als Mann der Tat. Der Vertreter des Landrates, Bezirksrat Rupert Reitberger, erinnerte an die Veränderungen im Zusammenhang mit der Gebietsreform.

Für den Kameradschafts- und Soldatenverein würdigte Vorsitzender Karl Heinz Gföllner den Verstorbenen, für den Musikverein Rehling und die Hoagartn-Sänger Michael Haberl. Für die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen dankte Vorsitzender Anton Steinherr dem verstorbenen Altbürgermeister für die stetige Unterstützung. Als Präsident des Augsburger Sängerkreises erwies Helmut Krämling Andreas Hader die letzte Ehre. Chorälen des Musikvereins Rehling, den Böllerschützen des Kameradschafts- und Soldatenvereins, leitete man über zu den Hoagarten-Sängern aus Rehling, die mit "Ist Feierabend" Andreas Hader verabschiedeten. (rex)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren