1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Habe die Ehre: Das Friedberger Altstadtfest ist eröffnet!

Friedberger Zeit 2019

12.07.2019

Habe die Ehre: Das Friedberger Altstadtfest ist eröffnet!

Die Friedberger Zeit hat am Freitag begonnen.
Bild: Peter Fastl

Mit dem Gruß "Habe die Ehre" des Bürgermeisters und den Böllerschüssen des Schützenkranzes Wulfertshausen ist die Friedberger Zeit 2019 eröffnet. Das ist geboten.

Tausende Friedberger in Gewand marschierten beim großen Einzug mit, voran die Cordonisten. Bis der Letzte das Sportgelände am Volksfestplatz verlassen hatte, dauerte es fast eine halbe Stunde. Schützen, Handwerker, fahrendes Volk, Musikanten, Gaukler und Artisten, aber auch Kindergärten, Schulen und natürlich die Stadtkapelle Friedberg waren mit von der Partie. Noch einmal so viele Besucher verfolgten den Zug zum Marienplatz vom Straßenrand aus.

Friedberger Zeit 2019: Tausende Besucher säumen die Straßen

Auf der großen Bühne am Rathaus sprach Reinhold Korper (Stadtwache) den Prolog: "Öffnet eure Herzen und seid zum Schritt in die Zeit bereit. Der Vorhang hebt sich, willkommen, ihr Volk, in der Friedberger Zeit."

So mancher habe in den letzten Tagen angesichts der Wetterprognosen Galgenhumor bewiesen, sagte Bürgermeister Roland Eichmann. Doch diese hatten sich nicht bewahrheitet. Er lud Bürger und Gäste ein: "Lasst euch unterhalten von Spielleuten, Gauklern, Chören und Schulen." Jeder Tag halte neue Höhepunkte bereit.

Startschuss für die Friedberger Zeit! Der Einzug endet hier auf dem Marienplatz. Schöne Festtage zusammen!

Gepostet von Friedberger Allgemeine am Freitag, 12. Juli 2019

Altstadtfest in Friedberg: Öffnungszeiten und Programm

Friedberg begibt sich während des Altstadtfestes in einen Ausnahmezustand. Neben 30 Wirten sowie 60 Musik- und Gauklergruppen machen 80 Handwerker und Standleute mit, wie Veranstaltungsleiter Frank Büschel auflistete. Durch sie lebt das Fest, das eine Zeit abbildet, in der das Handwerk goldenen Boden hatte.

Es gibt rund 500 Programmpunkte an zehn Tagen. Den Abschluss bildet ein Fackelzug durch die Festzone mit einer Feier auf dem Marienplatz am Sonntag, 21. Juli, um 22 Uhr. Montag bis Donnerstag hat das Altstadtfest von 18 bis 24 Uhr geöffnet, freitags von 18 bis 1 Uhr, samstags von 16 bis 1 Uhr und Sonntags von 14 bis 24 Uhr, wobei die Bewirtung bereits um 12 Uhr beginnt.

Friedberger Zeit 2019, Eröffnung, Historisches Fest, Altstadtfest, Mittelalter,
88 Bilder
Friedberger Zeit: Die schönsten Bilder vom Auftakt
Bild: Peter Fastl

So viele Besucher werden beim Friedberger Altstadtfest erwartet

Auf sechs Bühnen, im frisch sanierten Schloss, auf Straßen und Plätzen, in Gässchen und Höfen entfaltet sich zehn Tage barockes Treiben in gleichermaßen authentischer und freudiger Atmosphäre. Vereine und Schulen aus der Stadt und ihren Partnerstädten sind mit von der Partie, sei es als Akrobaten, Schauspieler oder Stadtwache. 150.000 Besucher werden insgesamt erwartet. "Am besten kommt man während der Wochentage", rät Bürgermeister Roland Eichmann. "Dann ist es heimeliger."

Friedberg war, nachdem es im 30-jährigen Krieg in Schutt und Asche gelegt war, weithin bekannt als Uhrmacherstadt. Neben Uhrmachern sind nun Zinngießer, Papierschöpfer, Zimmerer, Steinmetze und mehr auf der Friedberger Zeit vertreten. Sie kommen großteils aus der Gegend und arbeiten während der zehn Tage an einem Gemeinschaftswerk, das der Stadtgesellschaft zugutekommt – dieses Jahr ein Brunnen. Und alle, ob Wirte, Standbetreiber oder Handwerker, lassen sich etwas Besonderes einfallen für diese Tage.

Friedberger Zeit: Innenstadt ist gesperrt

Jedoch: Nicht möglich sind Autofahrten bis in die Friedberger Ludwigstraße und die umliegende Festzone. Sie ist während des Altstadtfestes nur für Fußgänger zugänglich. Von benachbarten Orten sowie aus den Stadtteilen lässt sich das Altstadtfest aber auch mit einem kostenlosen Bus erreichen oder wieder verlassen. An den meisten Tagen fährt der Altstadtfestbus allerdings ausschließlich spät am Abend. Nur an den Sonntagen gibt es auch tagsüber Fahrten.

Problematisch könnte diesmal der Andrang über die Strecke der bayerischen Regio-Bahn (BRB) zwischen Augsburg und Ingolstadt werden: Die Züge fahren dort lediglich im Stundentakt, weil die BRB mit massivem Personalmangel zu kämpfen hat, wie wir berichteten. Vom Bahnhof sind es nur rund fünf Minuten Fußweg bis zur Festzone. Alternativ fährt auch die Tram-Linie 6 aus Augsburg nach Friedberg. Auch von ihr aus ist das Altstadtfest schnell zu erreichen.

Friedberger Altstadtfest: Zugausfälle der BRB rund um Friedberg

Die Stadt geht zwar trotz der Zugausfälle nicht von einer deutlichen Verschlechterung der Parkplatzsituation aus, verweist jedoch darauf, auch die Anreise mit dem ÖPNV in Erwägung zu ziehen. Ein Ausweichen auf das Auto kann zur Anreise nur bedingt empfohlen werden, da die Parkplätze knapp und teilweise recht weit vom Festgelände der Friedberger Zeit entfernt sind. Eine Karte mit Parkgelegenheiten steht online auf der Veranstaltungshomepage.

Täglich begrüßt Tom Trilges von der Friedberger Allgemeinen im "Ratsch am Marienplatz" einen Akteur des Altstadtfestes. Zur Premiere war Bürgermeister Roland Eichmann da. Er verbindet eine sehr persönliche Erinnerung mit der Friedberger Zeit.
Video: Tom Trilges

Vor der Anreise sollte sich jeder Besucher bewusst machen: Die Friedberger Zeit ist nur unter einer Voraussetzung kostenfrei. Wer ein zur Zeit zwischen 1680 und 1790 passendes Gewand trägt, muss nichts zahlen. Mittelalterkostüme oder Tracht werden nicht akzeptiert – da nehmen es die Zöllner traditionell sehr genau. Wer kein Gewand hat, den erwartet ein Eintrittsgeld von fünf Euro pro Tag oder zehn Euro für alle zehn Festtage. Um die Zeitreise realistisch zu machen, sind unter anderem Zöllner, Bogenschützen oder Nachtwächter beim Altstadtfest dabei.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Handwerker, die an Ständen ihre Waren anbieten, sowie die Schulen. Sie führen auf sieben Bühnen neben anderen Gruppen und Vereinen Theaterstücke und weitere Programmpunkte auf. Die Hauptbühne steht diesmal am Wittelsbacher Schloss, das sich während des Altstadtfestes 2016 noch im Umbau befand. Ein anderes Highlight sind die sogenannten Bäckertaufen: Vermeintliche „Übeltäter“ werden dabei spielerisch bestraft und ins Wasser getaucht.

Höhepunkte heute bei der Friedberger Zeit 2019

  • FA-Aktion Jeden Tag interviewt unser Redaktionsbauer Tom Trilges einen Akteur des Festes. Das Video finden Sie jeden Abend unter friedberger-allgemeine.de/friedberg
  • 21.45 Uhr Erste Bäckertaufe auf dem Marienplatz
  • 22 Uhr Jonglage, Vertikaltuch-Artistik und Feuershow des TSV Friedberg am Eisenberg

Lesen Sie auch: Friedberger Zeit 2019: Infos zu Programm, Eintritt, Anfahrt, Parken

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren