Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Halbmarathon: Von den Zuschauern ins Ziel getragen

Halbmarathon
14.09.2015

Von den Zuschauern ins Ziel getragen

Beim Start hieß es gleich Vollgas – auch für das mitlaufende Hühnchen.

Top-Athleten und Spaßvögel verwandeln den Kurs in Friedberg in ein buntes Feld. Warum nicht nur einheimische Läufer zu kämpfen haben.

Bunte Vögel, Top-Athleten und jede Menge Schweiß – das alles gehört zum Friedberger Halbmarathon dazu. Der Spaß kam bei der 13. Auflage auch nicht zu kurz. Viele entschlossen sich kurzfristig teilzunehmen. Etwa 80 Personen nutzten die Chance, sich am Wochenende nachzumelden, manche warteten bis kurz vor dem Startschuss. Dennoch kamen weniger Läufer als im Vorjahr ins Ziel. Egal ob eine Runde (5,3 Kilometer) oder die volle Distanz (vier Runden) – viele Teilnehmer hatten mit den warmen Temperaturen zu kämpfen. So auch Friedbergs Bürgermeister Roland Eichmann. Nach zwei Runden war für den Mann mit der Startnummer 1111 Schluss. Auf der ersten Runde ging es noch: „Da haben wir uns noch recht nett unterhalten. Spätestens ab der zweiten Runde war es dann vorbei. Es wurde immer stiller auf der Strecke.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.