1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Heinz Schrall ist ein „70er“

Friedberg

25.05.2019

Heinz Schrall ist ein „70er“

Sie freuten sich über Spenden, von links: Bernhard Ziegler von der Friedberger Tafel, Gudrun Keller-B,uchheit vom Kinderheim, Spender Heinz Schrall und Thomas Treffler vom Friedberger Bürgernetz.
Bild: Karin Wiegmann

Eine bekanntesten Persönlichkeiten der schwäbischen Leichtathletik und der Stadt Friedberg feierte seinen 70. Geburtstag: Heinz Schrall.

Der Jubilar hat sich vor allem in der Leichtathletikszene einen Namen gemacht – und das weit über den Bezirk Schwaben hinaus. Seit 1976 ist der Vorsitzender der DJK Friedberg, 19 Jahre – bis zum Mai 2018 – war er der „Chef“ des schwäbischen Leichtathletik-Bezirks, bei dem er nach wie vor noch als Vize und als Sportwart tätig ist. Zudem ist er 20 Jahre Mitglied im Verbandsrat, dem höchsten Gremium des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes (BLV).

Der Friedberger trainierte mehrere deutsche Meister

Heinz Schrall kann auch als Trainer eine Menge Erfolge vorweisen, unter anderem trainierte er die deutschen Meister Stefan Gorol (400 Meter), Petra Griener (Hammerwurf) und Sandra Kuhlins (Mehrkampf). Seit 2002 sitzt der im Stahlbau tätige Unternehmer für die CSU im Friedberger Stadtrat und ist dort Sportpfleger. Seit 1975, also seit 44 Jahren, ist der Friedberger mit seiner Frau Regina verheiratet, aus der Ehe gingen Sohn Christian, 44, und Tochter Sabrina, 31, hervor.

Zu seinem 70. Geburtstag wünschte sich der Jubilar von seinen Gästen Spenden für gemeinnützige Organisationen. Insgesamt kamen so 2050 Euro zusammen, die Heinz Schrall so verteilte: Friedberger Kinderheim 500 Euro, Friedberger Tafel 300 Euro, Bürgernetz 300 Euro, Schützenkranz Wulfertshausen 300 Euro, Elterninitiative Krebskranke Kinder 250 Euro, Freunde der Pfadfinder 200 Euro, Stadtpfarrkirche und Herrgottsruh jeweils 100 Euro.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
KAYA5113.JPG
Friedberg-Rinnenthal

Streife rettet Lehrling den Führerschein

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen