Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Herr Pallotti setzt sich zu den Kirchgängern

21.01.2015

Herr Pallotti setzt sich zu den Kirchgängern

Offiziell wird der Heilige Vinzenz Pallotti in der Kirchenbank von St. Jakob erst am Sonntag eingeweiht. Er lieferte aber schon vorab Stadtpfarrer Pater Markus Hau und Künstlerin Sara Opic viel Gesprächsstoff.
Bild: Andreas Schmidt

Am Sonntag wird eine ungewöhnliche Heiligenfigur in der Stadtpfarrkirche St. Jakob eingeweiht

Ein hagerer kleiner Mann sitzt in der Friedberger Stadtpfarrkirche und bewegt sich nicht von der Stelle. Er ist zu früh dran. Im Mittelpunkt wird er erst am Sonntag bei der Festmesse zu Ehren des Heiligen Vinzenz Pallotti (1795-1850) stehen. Aber nicht als herausgehobener Heiliger auf einem Sockel, sondern mittendrin in einer Bank zwischen den Kirchgängern. Es werden also Gottesdienstbesucher Platz nehmen – neben „Herrn Pallotti“. So nennt Künstlerin Sara Opic die von ihr aus Lehm und Stroh gestaltete Figur mit einem Innenleben aus Stroh. Die von Pallottinern betreute Pfarrei St. Jakob hat die ungewöhnliche Heiligenfigur in Auftrag gegeben.

Schon länger hatte Stadtpfarrer Pater Markus Hau die Idee, den Gründer seiner Gemeinschaft zu den Leuten zu setzen. Quasi als Ausrufezeichen dafür, dass Pallottis Überzeugung von der Berufung aller lebendig ist. Es ist ein verspäteter Beitrag zum Jubiläumsjahr 2013, 50 Jahre nach der Heiligsprechung Pallottis. Zu diesem Anlass sponserte die Provinzleitung den Pallottiner-Pfarreien jeweils 80 Prozent der Kosten für ein Pallottikunstwerk. Den Rest zahlte in St. Jakob ein privater Spender. Dass die Friedberger mit der Umsetzung spät dran sind, erklärt Pater Hau damit, dass die Idee Zeit zum Reifen brauchte.

Der Weg zum Herrn Pallotti in St. Jakob führte über Augsburg. Im vergangenen Jahr besuchte dort eine Gruppe der evangelischen und katholischen Gemeinde Friedberg die innen neu gestaltete Moritzkirche. Dort saßen damals drei lebensgroße Frauenfiguren in den Bänken, die Bildhauerin Sara Opic gestaltet hatte. Die Frauen namens „Johanna“ wurden zu Vorgängerinnen für die Pallottifigur.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Künstlerin kannte den Heiligen zuvor nicht. Ihm hat sie sich seit vergangenem Mai langsam angenähert. Dabei ging es ihr darum, Herrn Pallotti vom Heiligenpodest herunter, zurück in die heutige Wirklichkeit zu holen. So trug er zeitweise Turnschuhe und Kopfhörer. Sara Opic hat sie Pallotti aber wieder abgenommen. Respektlos will die Bildhauerin nicht sein. Und Pallotti selber könne sie ja nicht fragen, ob es ihm recht ist?

Bis Sonntag wird die Bildhauerin noch letzte Details verändern. Doch angekommen ist Herr Pallotti schon in St. Jakob und wird auch als solcher erkannt. Eine Kirchenbesucherin hat dem Stadtpfarrer eine SMS geschrieben, dass sie sich über den stillen Mitbeter gefreut hat als jemanden, „der da ist mit mir.“

zu Ehren des Heiligen Vinzenz Pallotti findet am Sonntag, 25. Januar, ab 18.30 Uhr in der Friedberger Stadtpfarrkirche St. Jakob statt. Es singt der Kirchenchor von St. Jakob. In der Friedberger Pallottikirche findet ebenfalls am Sonntag am Pallottitag um 10.30 Uhr ein Festgottesdienst mit den Blechbläsern von Men in Blech statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren