Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Hier badet Fiffi, dort aber nicht

07.06.2014

Hier badet Fiffi, dort aber nicht

Das Badeverbot für Hunde gilt entgegen dem ersten Augenschein nicht an den kompletten Afraseen.
3 Bilder
Das Badeverbot für Hunde gilt entgegen dem ersten Augenschein nicht an den kompletten Afraseen.
Foto: Foto: Kunzmann

Bürgermeister stellt klar: Das Verbot gilt nur für zwei kleinere Uferbereiche

Die Aufregung war auf beiden Seiten groß: Die einen fühlen sich durch herumtollende Tiere gestört, die anderen sprechen von einer Gemeinheit gegenüber Herrn und Hund. Auf der Facebookseite unserer Zeitung gab es in den vergangenen Tagen dazu ein ausgiebiges Für und Wider. In den Streit um das Badeverbot für Vierbeiner an den Friedberger Afraseen schaltet sich jetzt Bürgermeister Roland Eichmann ein. Anders als zunächst angenommen, gilt die Regelung nämlich nicht für das komplette Seeufer, sondern nur für zwei Teilbereiche (siehe Grafik):

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.