1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Hier lernt man Land und Leute kennen

Städtepartnerschaft

26.07.2017

Hier lernt man Land und Leute kennen

Ein Stück authentisches England lernen die Friedberger bei den Besuchen in der Partnerstadt Chippenham kennen.
Bild: Chippenham-Komitee

Vor 25 Jahren wurde die Verbindung zwischen Friedberg und Chippenham besiegelt

Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch für Friedbergs Städtepartnerschaft mit Chippenham, einer Stadt mit rund 40000 Einwohnern im Südwesten Englands. Am Beginn standen die Bemühungen, eine Partnerschule für das Gymnasium Friedberg zu finden. Das mündete schließlich in eine Verbindung, die während des Friedberger Altstadtfestes 1992 zwischen dem damaligen Friedberger Bürgermeister Albert Kling und seinem englischen Amtskollegen John Scragg besiegelt wurde.

Das ist inzwischen 25 Jahre her und seit den Anfängen hat sich eine Menge getan. Zwischen beiden Städten entwickelte sich eine intensive Beziehung, die auf zwei Säulen ruht: zum einen pflegt das Partnerschaftskomitee offiziell die Außenbeziehungen zur Partnerstadt. Dies geschieht ehrenamtlich. Dass die Städtefreundschaft lebt und keine trockene bürokratische Angelegenheit geworden ist, verdankt sich dem Engagement vieler Friedberger Amtsträger. Zum zweiten haben sich zwischen den „Twinners“ beider Städte viele persönliche Freundschaften entwickelt. Und dies ist die eigentlich tragende Säule dieser Städtepartnerschaft.

Sie lebt von regelmäßig alle zwei Jahre stattfindenden Besuchen und jeweils alternierenden Gegenbesuchen der englischen Freunde hier in Friedberg. Die vom Komitee organisierten Gruppenreisen nach Chippenham stehen dabei nicht nur den Komiteemitgliedern offen, sondern allen interessierten Friedbergerinnen und Friedbergern. Der besondere Charme dieses Austauschs besteht darin, dass alle Teilnehmenden nicht in Hotels oder Gästehäusern, sondern privat in englischen Gastfamilien untergebracht sind, was in aller Regel beim jeweiligen Gegenbesuch auf Gegenseitigkeit beruht. So lassen sich Alltag und Lebensweise im jeweils anderen Land authentisch erfahren. Vor Ort bietet die jeweils gastgebende Seite ein Programm an, das nicht nur den klassischen Tanzabend (Dinner Dance) umfasst, sondern auch gemeinsame Mahlzeiten mit landestypischen Gerichten oder Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten im Gastland. Heuer freuen sich die Friedberger auf den Besuch ihrer englischen Freunde in der Zeit vom 18. bis zum 22. August.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Besucher erwarten Ausflüge nach Augsburg mit Besichtigung des Fugger- und Welsermuseums und der historischen Wassertürme sowie nach Landsberg mit Stadtführung, Essen und Gelegenheit zum Shoppen. Den Abschluss bildet diesmal ein offizieller Abendempfang seitens der Stadt Friedberg aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums der Partnerschaft.

Weitere Informationen zur Partnerschaft mit Chippenham erteilen gern: Monika Hullermann (Hullermann.gott@t-online.de) und Elmar Kreihe (elmar.kreihe@freenet.de).

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KAYA6605.JPG
Polizei Mering

„Hobbygärtner“ baut Marihuana selber an

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden