1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Hier zieht es alle auf die Tanzfläche

Fasching

14.02.2017

Hier zieht es alle auf die Tanzfläche

Copy%20of%20TSC-Ball%20069.tif
2 Bilder
Die Narrneusia unterhielt die Gäste beim Ball der Junggebliebenen in der Friedberger Stadthalle. Fotos: Günther Jaumann

Die Stadt Friedberg lud zum 30. Mal zum Ball der Junggebliebenen. Was dabei für die Besucher alles geboten war

Die Gäste des Balls der Junggebliebenen sind wirklich jung geblieben. Das bewiesen sie nicht nur bei der Polonaise, mit der die Veranstaltung in der Friedberger Stadthalle eröffnet wurde. Die Tom Lorenz Band sorgte für beste Stimmung und ausgelassenes Tanzvergnügen. Raffinierte Lichteffekte verzauberten die Bühne.

Besonders freute sich, wie auch in den vergangenen Jahren, der „Stammtisch für Leute mit und ohne Behinderung“ über die Einladung der Stadt Friedberg zu diesem Ball, der heuer bereits zum 30. Mal stattfand. Gute Gelegenheit, den doch oft schwierigen Alltag zu vergessen. Mit viel Elan und Begeisterung zog es die Rollstuhlfahrer unentwegt mit ihren Betreuern auf die Tanzfläche.

Darbietungen zwischen den flotten Tanzrunden sorgten für riesigen Applaus. Zu den Akteuren gehörten die Jugendgruppe vom Friedberger Tanzsportclub Blau-Weiß-Rot Dance Unlimited, trainiert von Andreas und Katharina Matery, und die Show-Dance Jugend- und Damen-Gruppe unter der Leitung von Markus Klaus. Zu sehen gab es auch ausgefallene Faschingsmaskeraden zum Schmunzeln. Die Show-Tanzgruppe der Faschingsgesellschaft Narrneusia aus Neusäß mit Moderator Felix Vetter entführte die Gäste schnell in die allmächtige Welt der olympischen Götter. Ein weiterer Höhepunkt an diesem ausgelassenen Abend war der Auftritt des ORCC Friedberg mit Präsident Markus Nowak. Unter dem diesjährigen Motto „Im Reich der Germanen“ präsentierte sich das bunte Show-Programm von Tänzern aller Altersklassen. Prinzessin Saskia I. als Göttin Sunn hielt wachsam ihre schützende Hand über die ihr anvertrauten Krieger. Der markante Schlachtruf „Mit Frohsinn und Humor“ steigerte noch mehr die gute Stimmung. Am Schluss gab es noch einige Ehrungen, besonders verdient machte sich Petra Volles von der Stadtverwaltung, die für die Organisation verantwortlich war.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei uns im Internet

Bilder vom Ball der Junggebliebenen finden Sie im Internet unter

friedberger-allgemeine.de/bilder

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Fl%c3%bcgelk%c3%a4mpfe.tif

Lechkiesel zeigt neue Werke

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!