Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Hochklassige Musik erwartet Besucher zum Friedberger Advent

Musik

03.11.2019

Hochklassige Musik erwartet Besucher zum Friedberger Advent

Sophie Heinrich, Konzertmeisterin der Wiener Symphoniker, kommt zum Auftakt der Konzertreihe im Friedberger Advent.
Foto: Ulrich Wagner

Drei hochklassige Konzerte bringen international bekannte Künstler nach Friedberg. Die Nachfrage nach Karten ist groß.

Die hochklassigen Konzerte im Friedberger Advent sind aus dem Kulturprogramm nicht mehr wegzudenken. Entsprechend groß ist auch dieses Jahr die Resonanz der Besucher, denn über 1000 Karten wurden bereits gebucht.

Den Auftakt gestaltet am Sonntag, 1. Dezember, um 19 Uhr im Wittelsbacher Schloss Sophie Heinrich (Violine) mit Paul Rivinius (Klavier). Die gebürtige Augsburgerin Sophie Heinrich, die zeitweise auch in Wulfertshausen wohnte, ist seit Juni dieses Jahres 1. Konzertmeisterin der Wiener Symphoniker – als erste Frau in der Geschichte des Orchesters. Und dort hat sie einen sehr gelungenen Start gehabt, denn die Wiener Presse schrieb darüber: „Sophie Heinrich führte sich anlässlich der Saisoneröffnung prächtig (und stürmisch akklamiert) ein. Mit besonderen Führungsqualitäten – und mit einem herrlichen, innig gespielten Solo in Brahms’ Erster.“

Friedberger Advent: Sophie Heinrich konnte bereits große Erfolge feiern

Zuvor war die gebürtige Augsburgerin Konzertmeisterin der Komischen Oper Berlin und in dieser Position in verschiedenen Orchestern gefragt, darunter das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Bayerische Staatsoper, DSO Berlin, Sächsische Staatskapelle Dresden und Bayerische Kammerphilharmonie. Der Pianist Paul Rivinius gewann mit dem Clemente Trio einst den renommierten ARD-Musikwettbewerb. Er lehrte viele Jahre als Professor für Kammermusik an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin und lebt heute in München.

Nach den Erfolgen in den vergangenen zehn Jahren gastieren auch heuer die Klangarchitekten von Harmonic Brass am Donnerstag, 19. Dezember, um 20 Uhr in St. Jakob in Friedberg. Ihr hoher künstlerischer Selbstanspruch hat dem Münchener Ensemble den Ruf eines Blechbläserquintetts von Weltrang eingebracht.

Ein kultureller Höhepunkt auf dem Friedberger Advent

Kultureller Höhepunkt im Programm des Friedberger Advents 2019 ist das Konzert der Bläser der Berliner Philharmoniker am Sonntag, 22. Dezember, um 20 Uhr in St. Jakob. Bereits zum 18. Mal gastieren die Musiker in Friedberg, denn bei ihren bisherigen Gastspielen waren sie immer so begeistert über die herzliche Betreuung und das enthusiastische Publikum, dass sie wieder gerne kommen. Sie spielen heuer Werke von Mozart, Humperdinck, Bizet und Tschaikowsky. (FA)

Karten gibt es unter der Telefonnummer 0821/60 92 99 oder per E-Mail horseling@gmx.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren