1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Höglbuam spielen zum Geburtstagskonzert auf

Band in Baindlkirch

04.10.2015

Höglbuam spielen zum Geburtstagskonzert auf

Jubilar.JPG
2 Bilder
Die Blaskapelle Högl Buam wurde trotz Höhen und Tiefen zwanzig Jahre alt.
Bild: Manuela Rieger

Die 17-köpfige Baindlkircher Bläserformation feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Sie hat selbst schon für Markus Söder aufgespielt.

Wenn die Vereine feiern, eine große Hochzeit ansteht, ja selbst vor Markus Söder haben die Höglbuam schon aufgespielt. Seit 20 Jahren musiziert die Blaskapelle aus Baindlkirch bei allen geselligen Ereignissen. Entsprechend stolz waren die vielen Bürger von Baindlkirch bauf ihre Buam – respektive ihre Madln beim großen Jubiläumskonzert.

Die alte – beziehungsweise jetzige Formation – ist nun dem Teeniealter entwachsen und spielte zu ihrem zwanzigsten Geburtstag gehörig auf. Bürgermeister Erwin Gerstlacher bezeichnete dies als guten Anlass, ein Dankeschön für die Arbeit während des gesamten Jahres zu sagen. Das örtliche Leben wäre ohne die Musikkapelle viel ärmer, so der Bürgermeister nach seinem Fassanstich. Er zeigte sich fasziniert, dass immer wieder junge Leute ein Instrument lernen und sich vielleicht dem Ensemble anschließen. Wie Gerstlacher weiter sagte, macht Musik Spaß und verbindet die Menschen. Zudem konnte der Bürgermeister ein Foto vom Besuch Markus Söders in Ried überreichen, mit einer Widmung für die Blaskapelle.

Zwischen den musikalischen Darbietungen ließ Moderator Wolfgang Helfer die vergangenen zwanzig Jahre in musikalischen Etappen Revue passieren und hoffte auf die nächsten zwanzig. Beginnend mit entsprechend wenig und dann ansteigenden Mitgliedern der Blaskapelle wurde der dürftige Sound von vier bis zu heute siebzehn Mitgliedern demonstriert, das Klangvolumen hat sich gehörig gesteigert. Und das ließ sich hören, noch zumal die Kapellenmitglieder ohne Dirigenten spielen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Und wer das Sagen hat ist schwer auszumachen, denn einmal sprach Der, dann wieder Jener und dann wieder ein Anderer. Das faszinierte auch das Ehepaar Berta und Marian aus Utting, die im letzten Jahr die Högl Buam in Andechs spielen hörten und begeistert waren.

Wie damals die Gladiatoren zog die Kapelle ein und marschierte durch den Kosmos der Blasmusik, mal zünftig dann wieder konzertant. Die musikalische Reise der Blaskapelle durch ihr Repertoire hatte einiges zu bieten. Ob Polka oder Marsch, mit Schlagerinterpretationen und alten Volklieder und -weisen bewies die Baindlkirchner Blaskapelle, dass sie auch Musical- und Filmmusik interpretieren kann. Adi Kölnsperger, ein Gründungsmitglied der Bläserformation, freute sich mit der Kapelle ebenso wie Altbürgermeister Johann Klaß und Anton Drexl. Begrüßt wurden einige Gemeinderatsmitglieder und Gönner der Blaskapelle. Mit Braten vom Gasthof Giggenbach und reichlich Bier war auch für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste bestens gesorgt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Fri%20Synergiefestival003.JPG
Marktsonntag Friedberg

Gelungener Marktsonntag in Friedberg

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden