1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Hollywood hält Einzug an der Hauptschule

Friedberg

15.02.2010

Hollywood hält Einzug an der Hauptschule

Der Faschingsball an der Friedberger Hauptschule war in mehrfacher Hinsicht ein voller Erfolg! Es war nicht nur der erste Schulball, der einen Gewinn einbrachte, sondern auch der erste, den Schüler komplett organisierten und durchführten. Von Max Gerber

Friedberg. Der Faschingsball an der Friedberger Hauptschule war in mehrfacher Hinsicht ein voller Erfolg! Es war nicht nur der erste Schulball, der einen Gewinn einbrachte, sondern auch der erste, den Schüler komplett organisierten und durchführten. Um die Feier zu ermöglichen, opferten die Jugendlichen viele Nachmittage ihrer Freizeit.

Dabei war die diesjährige Party zunächst auf der Kippe gestanden. Denn im vergangenen Jahr war die Organisation des Faschingsballs zäh und schleppend verlaufen. Deshalb stand für Elternbeirat und Lehrer die diesjährige Veranstaltung infrage. Doch Lukas Zeidler, Semih Bayram, Kathrin Beer, Dominik Kirchberger und Max Gerber überzeugten das Schulforum mit eigenen Ideen und einem konkreten Plan. Zusammen mit Marion Fernolend, Rebecca Schaflinger und einigen weiteren Helfern übernahmen sie eigenverantwortlich die Initiative für den Faschingsball 2010.

Junge Sängerinnen stellten mutig ihr Können unter Beweis

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

So konnte der Schulball in der Kleinen Halle der Hauptschule unter dem Motto "Hollywood" über die Bühne gehen. Los ging es bereits am Nachmittag mit einem Ball für die fünften und sechsten Klassen. Der ORCC begeisterte mit Tanzeinlagen und trug so zu einem gelungenen Fest bei. Danach stellten junge Sängerinnen ihr Können mutig unter Beweis. Viel Spaß hatten die Schüler auch bei den "Mr. & Mrs. Faschingsball-Wahlen".

Ab 19 Uhr lösten die Schüler der Klassenstufen sieben bis zehn die kleineren Partygäste beim Feiern ab. Nicht nur die DJs, sondern auch junge Talente sorgten mit eigenem Hip-Hop und Rap für eine tolle Stimmung. Der erste Schülersprecher, Semih Bayram, entpuppte sich als wahrer Entertainer. Mit viel Charme sorgte er durchgehend für Begeisterung. Extrem laut wurde es erneut bei den Wahlen zu Mr. & Mrs. Faschingsball und bei der Prämierung des am besten angezogenen Lehrers. Am Ende gab es noch eine Tombola mit von den Lehrern gestifteten Preisen.

Auch an die kulinarische Versorgung durch Speisen und Getränke hatten die Schüler gedacht. Neben Wurstsemmeln, Krapfen und Limo wurden mit Unterstützung des Elternbeirats alkoholfreie Cocktails angeboten. So konnten die Schüler unter Beweis stellen, dass sie auch ohne Alkohol jede Menge Spaß haben können.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren