Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Immenser Schaden nach Brand einer Halle bei Mering

Kreis Aichach-Friedberg

26.10.2017

Immenser Schaden nach Brand einer Halle bei Mering

Die Feuerwehr rückte zum Brand in einer Maistrocknungsanlage an einer Landwirtschaftlichen Halle zwischen Hörmannsberg und Ried aus.
Bild: Christoph Bruder

Die Feuerwehr löscht einen Brand in einer Halle zwischen Hörmannsberg und Ried. Sie muss aber noch lange gegen immer neue Glutnester ankämpfen.

Gegen 7.45 Uhr kam es zu einem Brand in einer Maistrocknungsanlage an einer landwirtschaftlichen Halle zwischen Hörmannsberg und Ried (Kreis Aichach-Friedberg). Dadurch, dass glücklicherweise eine automatische Brandmeldeanlage vorhanden war, konnten die umliegenden Feuerwehren aus Ried, Hörmannsberg, Mering und Kissing umgehend und frühzeitig alarmiert werden.

Auch die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung rückte mit dem Einsatzleitfahrzeug an. Bei Ankunft der Wehren war eine starke Rauchentwicklung zu sehen. Das Feuer wurde umgehend über die Drehleiter mit Wasser mit Schaumzusatz gelöscht. Dazu wurden auch Öffnungen in die Trocknungsanlage gesägt.

Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich jedoch langwierig, da mit der Wärmebildkamera immer neue Glutnester auszumachen waren. Ein Brandübergriff auf die Lagerhalle konnte verhindert werden. Im Einsatz waren 62 Feuerwehrkräfte, sowie auch der Rettungsdienst und die Polizei. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden. Vor Ort konnte noch keine Schadenssumme genannt werden, aber es wird vermutet, dass die Trocknungsanlage komplett ersetzt werden muss.

Zusammen mit dem Produktionsschaden geht der Schaden wohl in den sechsstelligen Bereich, berichtet die Feuerwehr. Eine erste Schätzung der Polizei spricht von rund 300.000 Euro. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet. Es gab keine Verletzten. FA

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren