Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Impfzentrum in Dasing startet: So klappt es mit dem Termin

Aichach-Friedberg

28.01.2021

Impfzentrum in Dasing startet: So klappt es mit dem Termin

Das Corona-Impfzentrum in Dasing nimmt bald seinen Betrieb auf. In der ersten Woche können 1000 Impfungen durchgeführt werden.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Rund 1000 Impfungen können ab Dienstag innerhalb Woche im Kreis durchgeführt werden. Für Impfwillige, die nicht nach Dasing kommen können, gibt es Hilfe.

Ab kommender Woche wird im Impfzentrum Dasing geimpft. Das gab das Landratsamt Aichach-Friedberg im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Sebastian Koch, organisatorischer Leiter der Impfzentren im Kreis, bestätigte auf Nachfrage, dass ab Dienstag rund 1000 Impfungen innerhalb einer Woche durchgeführt werden können.

Ab Freitag werden die ersten Personen, die sich telefonisch oder online registriert haben, zur Vereinbarung eines Impftermins in Dasing eingeladen. Wer wann eine Einladung erhält, wird laut Koch nach dem sogenannten Impfscore ermittelt - ein Wert, den die Software des Freistaats Bayern automatisch errechnet. Maßgeblich sind das Alter sowie die im Rahmen der Registrierung abgefragten Risikofaktoren. Dementsprechend werden viele registrierte Personen erst im Laufe der nächsten Wochen zur Terminvereinbarung eingeladen, auch wenn sie bereits über 80 Jahre alt sind.

Sebastian Koch, organisatorischer Leiter der Impfzentren im Landkreis Aichach-Friedberg
Foto: Sebastian Richly

1000 Corona-Impfungen innerhalb einer Woche

Dass es erst jetzt mit dem Impfen losgehen kann, erklärt Sebastian Koch wie folgt: "Es wurde meist deutlich weniger Impfstoff geliefert als angekündigt." Die rund 1000 Impfungen seien erst der Anfang: "Von einer Vollauslastung sind wir noch weit entfernt, aber für den Anfang ist das gar nicht schlecht, zumal sich die Abläufe in Dasing auch erst einspielen müssen", so Koch.

Personen, die aus verschiedenen Gründen nicht zum Impfzentrum nach Dasing kommen können, verspricht Landrat Klaus Metzger eine Lösung: "Wir werden individuelle Angebote machen für Menschen, die nicht mobil genug für die öffentlichen Verkehrsmittel sind und niemanden haben, der sie fahren kann."

Das Dasinger Impfzentrum beid er Anmeldung: Hier erhalten die zu impfenden Personen einen Anamnesebogen und können sich noch desinfizieren.
12 Bilder
Ein Besuch im Dasinger Impfzentrum
Foto: Michael Postl

Wie nach Dasing kommen? Per Abholdienst oder Taxi

Konkret will der Kreis versuchen, mit freiwilligen Helfern zusammenarbeiten, die die Menschen dann zu Hause abholen. Metzger: "Dort, wo es diesen Dienst nicht gibt, können sich die Personen ein Taxi nehmen. Wir erstatten dann die Kosten." Informationen zu diesem Thema gibt es beim Bürgertelefon unter Telefon 08251/92-444.

Mittlerweile haben die mobilen Impfteams alle Seniorenheime im Kreis angefahren. Rund 700 der 960 impfwilligen Bewohner haben laut Koch zumindest die erste Impfung erhalten.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren