Newsticker

Wegen Corona: CDU-Spitze verschiebt Parteitag zur Vorsitzendenwahl ins nächste Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Innovatives ist gefragt

Ausschreibung

23.01.2015

Innovatives ist gefragt

Auch zur nächsten Kunstausstellung ist wieder Experimentelles gefragt wie im Vorjahr die Arbeit „PET(TY) COAT” von Nina Zeilhofer.
Bild: Georg Lange

Jetzt ist es Zeit für Kreative, etwas für die Friedberger Kunstausstellung vorzubereiten

Die 35. Friedberger Kunstausstellung steht in diesem Jahr bevor. Erwartet werden dazu vom 29. März bis 12. April in der Aula der Stadthalle wieder viele Kunstinteressierte, die sich auf etwa 85 moderne Kunstwerke einlassen können. Zu sehen ist, was zuvor eine Jury ausgewählt hat.

Als Organisatorin ruft Rose Maier Haid Kunstschaffende dazu auf, sich zu beteiligen: „Innovative Kunst ist gefragt! Nur Mut!“ Eingereicht werden können jeweils zwei Arbeiten aus den Bereichen Plastik, Foto, Grafik, Malerei und Video. Als Bearbeitungsgebühr wird dabei pro Künstler zehn Euro verlangt.

Bilder müssen sich problemlos aufhängen lassen

Abgabetermine sind am Freitag, 20. Februar, von 18 bis 20 Uhr und am Samstag, 21. Februar, von 10 bis 12 Uhr in der Aula der Stadthalle, Aichacher Straße 7, Friedberg. Alle eingereichten Bilder müssen trocken sein und sich problemlos aufhängen lassen. Glasrahmen ohne geschützte Ecken werden nicht angenommen. Von verkauften Arbeiten behält die Stadt 20 Prozent der Verkaufssumme ein.

Eröffnet wird die Friedberger Kunstausstellung am Sonntag, 29. März, um 11 Uhr. (scha)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren