1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ins Schwarze getroffen

Versammlung

27.02.2018

Ins Schwarze getroffen

Ehrungen langjähriger Mitglieder beim Schützenverein Elf und Eins Freienried (von links): Schützenmeister Ulrich Ampenberger, Blasius Echter, Hans Stanglmeier und Stephan Steigenberger. Foto: Lorenz Steinhardt

Elf und Eins Freienried vermeldet viele Erfolge – nicht nur sportliche

Seit einem Jahr ist Ulrich Ampenberger Schützenmeister des Schützenvereins Elf und Eins Freienried. Bei der Jahreshauptversammlung konnt er bereits einige Erfolge vermelden. So freute er sich über die zahlreichen Veranstaltungen im Gemeinschaftshaus, darunter Traditionsveranstaltungen wie der Kinderfasching und das Watt-rennen. Die Neuauflage des Gartenfestes war ein Erfolg. Neben dem Schießbetrieb finden regelmäßig Veranstaltungen wie Zumba, Mutter-Kind-Gruppe, Yoga, Tischtennis und Sixtyfit im Gemeinschaftshaus statt. Zudem wurden die Gaumeisterschaften in der Luftpistole in Freienried abgehalten.

Sportleiter Philipp Bast berichtete von sportlichen Aktivitäten. Der Schützenverein ist derzeit mit zwei Luftpistolen und zwei Luftgewehrmannschaften im Rundenwettkampf vertreten. Die höchstklassige Mannschaft schießt in der Oberbayernliga der Luftpistole und belegte den zweiten Platz. Im Damenschießen waren die Freienrieder mit sieben Frauen vertreten. Das Gemeindeschießen konnten die Schützen von Elf und Eins erneut für sich mit 913 Ringen entscheiden. Den zweiten Platz belegten die Schützen aus Eurasburg mit 806 Ringen, gefolgt von den Schützen aus Hergertswiesen mit 698 Ringen. Des Weiteren wurde am VG-Schießen, dem Raiffeisenschießen und dem Landkreiskönigsschießen teilgenommen. Bei den oberbayrischen Bezirksmeisterschaften stellte Freienried zehn Schützen. Außerdem qualifizierten sich fünf Schützen für die bayrischen Meisterschaften.

Jugendsportleiter Jürgen Hopfensitz berichtete von 20 Jugendlichen, die an den Schießabenden und Freizeitangeboten teilnehmen. Die Freienrieder waren mit zwei Mannschaften bei den Jugendrundenwettkämpfen vertreten. Im Schülercup schafften es zwei Jungschützen ins Finale. Außerdem nahmen sieben Luftgewehrschützen und vier Luftpistolenschützen an der Gaumeisterschaft teil. Joshua Beck konnte sich nach Platz sechs bei der bayerischen Meisterschaft für die deutsche Meisterschaft qualifizieren und belegte dort den 50. Platz.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Ursula Viita und Hans Stanglmeier ausgezeichnet. Blasius Echter, Sebastian Steigenberger, Stephan Steigenberger und Erich Steinhard wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. (FA)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren