1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Jeder Patient hat andere Bedürfnisse

Jeder Patient hat andere Bedürfnisse

Jeder Patient hat andere Bedürfnisse
Kommentar Von Thomas Goßner
05.11.2018

Die Psychiatrische Ambulanz am alten Krankenhaus in Aichach würde eine Versorgungslücke schließen.

Die Diskussion über die psychiatrische Versorgung im Landkreis Aichach-Friedberg reicht weit zurück. Bereits 1999 fasste der Kreistag den Beschluss, am Aichacher Krankenhaus eine Tagesklinik anzugliedern. Hintergrund war die Erkenntnis, dass psychische Erkrankungen nicht nur ein Problem der großen Städte sind. Auch auf dem Land steigt die Zahl der Patienten stark an, ohne dass es passende Behandlungsmöglichkeiten gibt. Offiziellen Schätzungen zufolge braucht jeder Vierte im Verlauf seines Lebens eine psychiatrische Beratung oder Therapie. Und die sind von Fall zu Fall durchaus verschieden.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nicht immer ist ein stationärer Aufenthalt nötig, aber bisweilen genügt auch ein Angebot nicht, wie es etwa die Tagesstätte für psychisch Erkrankte in Mering schafft. Ebenso sind die Angebote des Sozialpsychiatrischen Dienstes unter dem Dach der Caritas zwar ein wichtiger Baustein in der Versorgung, können aber nicht alle Bedürfnisse abdecken. Die psychiatrische Ambulanz am Aichacher Krankenhaus würde hier eine Versorgungslücke schließen. Dass sich die Kassenärztlichen Vereinigungen dagegen sperren, ist darum nicht nachzuvollziehen.

Lesen Sie hierzu: „Kreis kämpft für Psychiatrische Ambulanz

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren