1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Jetzt gibt es Karten für das LiteraturUpdate

Friedberg

17.09.2010

Jetzt gibt es Karten für das LiteraturUpdate

Jetzt gibt es Karten für das LiteraturUpdate
3 Bilder
Lydia Daher kommt mit ihrer Band zum LiteraturUpdate nach Friedberg. Auch der Handyromanautor Oliver Bendel und der Poetry-Slamer Nico Semsrott sind Gäste im Schloss (von links im Uhrzeigersinn). Fotos: agt

Künstler aus Augsburg, Hamburg, Leipzig, München und Zürich sind zu Gast in Friedberg: Vom 19. bis 30. Oktober gibt es im rahmen des bayernweiten Festivals "LiteraturUpdate" Poetry-Slams, Lesungen, Performances und Musik im Wittelsbacher Schloss. Karten sind jetzt im Bürgerbüro im Rathaus und beim Kartenservice der Friedberger Allgemeinen erhältlich. Der Eintritt zur Eröffnungsveranstaltung am Dienstag, 19. Oktober, um 19.10 Uhr ist frei.

Moet für den Poet heißt es beim Schloss-Slam am Freitag, 22. Oktober. Wer schreibt und seine eigenen Texte vorlesen will, kann an diesem Abend seinen Hut in den Ring werfen. Einfach beim Einlass auf die Autoren-Liste eintragen - über die Teilnahme entscheidet dann das Los.

Die Welt ist das Thema von Julius Fischer und Nico Semsrott. Zwei der besten deutschen Slam-Poeten treten am Samstag, 23. Oktober, um 21 Uhr in Friedberg an.

Handyhaikus von und mit Oliver Bendel gibt es am Sonntag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr Bendel ist Laut "Zeit Online" der bekannteste Handyromanautor im deutschsprachigen Raum. Handyromane sind Romane, die speziell für das Handy verfasst und auf dem mobilen Gerät gespeichert und gelesen werden. In Japan mischen sie seit Jahren den Literaturbetrieb auf.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Westend ist Kiez - davon wollen Felix Bonke, Alex Burkhard, Volker Keidel, Fabian Siegismund und Sacha Storz ihr Friedberger Publikum überzeugen. Die fünf Autoren, die seit Oktober 2004 allmonatlich im Stragul im Münchner Westend auftreten, lesen am Freitag, 29. Oktober, ab 21 Uhr das Beste aus sechs Jahren.

Lydia Daher & Band bilden am Samstag, 30. Oktober, den Abschluss der Festivalreihe. Die Poetry-Slammerin, Autorin und Musikerin wurde 1980 in Berlin geboren und lebt in Augsburg. 2005 erreichte sie den 3. Platz beim German International Poetry-Slam in Leipzig. 2007 erschien ihr Debütalbum mit selbst geschriebenen deutschsprachigen Popsongs. Für ihren Gedichtband "Kein Tamtam für diesen Tag" erhielt sie den Augsburger Kunstförderpreis 2009. (FA)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20TSV%20Sportakrobaten001%20.tif
Sportakrobatik

Wieder auf Titeljagd

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket