1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Jetzt ist der Fasching in Friedberg angekommen

Fasching in Friedberg

11.02.2019

Jetzt ist der Fasching in Friedberg angekommen

gared3.jpg
2 Bilder
Die Gardemädchen des ORCC Friedberg tanzten zum diesjährigen Motto „Full House“. 
Bild: Sabine Roth

Das Gardetreffen des ORCC in Friedberg hat noch mehr Gruppen und Zuschauer. Für 2020 gibt Präsident Markus Nowak schon jetzt ein Versprechen.

Jedes Wochenende sind sie mit ihrer aktuellen Show „Full House“ auf Achse: die Gardemädchen, das Männerballett und das Prinzenpaar des ORCC. Diesmal hatten die Mitglieder der Friedberger Faschingsgesellschaft nicht weit zu fahren. Denn im Royal am See luden sie zum zweiten Gardetreffen ein. Nach acht Gruppen im vergangenen Jahr hatten sich über 15 Garden, Showtanzgruppen und aktive Tanzpaare angekündigt. „Insgesamt waren 650 Leute im Saal. Auch an Zuschauern konnten wir über ein Drittel hinzugewinnen. Das ist eine tolle Leistung, über die wir uns sehr freuen“, sagt der Präsident des ORCC, Markus Nowak.

Die Zuschauer konnten sich gemütlich zurücklehnen und die bunten, schillernden Kostüme der Tänzerinnen und Tänzer entspannt bewundern. Viele Kinder saßen am Boden am Rand der Tanzfläche und klatschten fleißig mit. „Bis aus Welden und Schrobenhausen sind die Garden mit dem Bus angereist“, freut sich Nowak.

Prinzenpaar präsentiert sich im Royal am See im goldenen Outfit

Schlag auf Schlag ging es alle 30 Minuten. Die Garden stellten ihr aktuelles Programm vor, verteilten Orden und präsentierten ihren Schlachtruf. Spätestens an diesem Nachmittag war der Fasching in Friedberg so richtig angekommen. Gleich nach der Eröffnung kamen die Kinder- und Jugendgarden des FFC Augsburg und der Augspurgia. Danach begeisterte die Schromlachia mit ihrer Chartshow. Dazu schwebte das Prinzenpaar im goldenen Outfit über die Tanzfläche. Die Gardemädels zeigten imposante Hebefiguren; eine Lichtershow, gespickt mit leuchtenden Schallplatten, rundete den Auftritt ab. Im Anschluss faszinierte die Showtanzgruppe von Dance Emotion mit ihren schillernden und funkelnden Kostümen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
FA_gardefdb011.jpg
60 Bilder
Gardetreffen des ORCC Friedberg
Bild: Sabine Roth

Nach der Kinder- und Jugendgarde der CCK Fantasia aus Königsbrunn begeisterte der FFC Augsburg mit seinem Programm „Los Krachos“ das Publikum. Die Gardemädchen ließen Urlaubsgefühle wach werden und entführten mit ihren Kostümen nach Spanien. Viel gelacht wurde beim Männerballett, die mit ihren Erdbeer-Kostümen putzig aussahen. Danach entführte auch die Showtanzgruppe Dance for Fun mit ihren Matrosenanzügen und bunten Sommerkleidern in den Süden. Anschließend waren alle gespannt auf das Programm „Full House“ der Gastgeber – dem ORCC Friedberg. Die Garde entzündete das zweite Feuerwerk an diesem Nachmittag. „Gestern noch in Las Vegas, heute schon bei uns hier am See. Willkommen im Carneval-Casino!“, so kündigte sie Markus Nowak an.

Spektakuläre Show mit Totenköpfen in Friedberg

Danach durfte man mit der Garde der Augspurgia und der Showtanzgruppe Dancetastic in die Welt der Heldenfilme sowie in die Zeit der Steinzeitmenschen eintauchen. Die Erwachsenengarde des CCK Fantasia dagegen machte diesen Nachmittag mit ihrer spektakulären Show „Dia de los Muertos“ und ihren Totenköpfen zum „Tag der Toten“. Aber auch die Laugnataler Faschingskracher waren ein Hingucker mit ihrer Show „Dance Generations“. Sie nahmen die Gäste mit auf eine Zeitreise durch die verschiedenen Jahrzehnte und zeigten eine große Auswahl an Tanzstilen: ein wahrlich spektakulärer Auftritt.

Den Zuschauern gefiel das zweite Gardetreffen sehr gut. Renate, Astrid und Ingrid feierten bis zum Schluss. Vor allem das Männerballett und die Garde des FFC Augsburg mit ihrem spanischen Auftritt „Los Krachos“ waren für die drei Friedbergerinnen eine echte Bereicherung.

Für Glanzpunkte sorgten die beiden aktiven jugendlichen Turniertanzpaare Michelle und Andrei sowie Bianca und Emanuel. Bianca und Andrei waren einigen noch gut bekannt, denn sie verzauberten im letzten Jahr als Kinderprinzenpaar des ORCC das Publikum. Inzwischen haben beide neue Tanzpartner und zeigten in einem wahren Feuerwerk ihre Tanzkünste.

Lechana Gersthofen wird heuer 50

„Wenn die Lechana auf die Bühne kommt, dann tobt der Bär“, so kündigte Gastgeber Markus Nowak die Gersthofer Garde an zum großen Finale an. Mit ihrer musikalischen und tänzerischen Zeitreise zum Motto „Evolution of Dance“ anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums in diesem Jahr war keiner mehr zu halten. Alle standen auf und klatschten mit. Und zum großen Finale kamen alle Garden mit auf die Tanzfläche und auf ging es zum legendären Timewalk. Denn eines ist versprochen: Auch nächstes Jahr wird der ORCC zum Gardetreffen nach Friedberg einladen.

Wann und wo sind Faschingsumzüge in der Region?

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Unfallgaffer(2).tif
Aichach-Friedberg

Plus Gaffer bei Unfällen machen Rettungskräften Probleme

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen