Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Jugendlicher legt Feuer in Friedberg

Friedberg

15.07.2020

Jugendlicher legt Feuer in Friedberg

Am Dienstag musste die Feuerwehr wegen einer Brandstiftung ausrücken
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 14-Jähriger legt in Friedberg zwei Feuer. Zunächst will er die Flammen selbst löschen, aber sie breiten sich zu schnell aus.

Ein Jugendlicher hat laut der Polizei in Friedberg zwei Feuer gelegt.

Am Dienstag wurde gegen 12.15 Uhr ein Brand auf einem Feld im Bereich der Hans-Carossa-Straße gemeldet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei legte ein 14-jähriger zuerst in einem Maisfeld und anschließend in einer Wiese ein Feuer. Er versuchte, die Brandstellen selbst wieder zu löschen. Das gelang dem Jugendlichen aber nicht mehr.

Feuerwehr aus Friedberg löscht die Brandherde

Deshalb sprach er einen Fußgänger an, dass die Feuerwehr informiert werden sollte. Die Einsatzkräfte aus Friedberg kamen dann und löschten die Brandherde. Der entstandene Schaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt. Gegen den Jugendlichen wird wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung ermittelt. (schr-)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren