1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Junge Turner treffen sich in Friedberg

Friedberg

21.07.2019

Junge Turner treffen sich in Friedberg

Beeindruckende Turnvorführungen - im Bild der TSV Friedberg - werden bei der Kinderturnolympiade zu sehen sein, die kommendes Jahr in Friedberg ausgerichtet wird.
Bild: Werner Miller

Plus Der Stadtrat gibt grünes Licht für Veranstaltung mit 2000 Teilnehmern im Juli 2020. Neben der Landesausstellung und dem Südufer-Festival ist dies das dritte Großevent.

Neben der Landesausstellung im Wittelsbacher Schloss kommt im nächsten Jahr ein weiteres Großereignis auf Friedberg zu: Vom 24. bis 26. Juli ist die Stadt voraussichtlich Austragungsort der Bayerischen Kinderturnolympiade, zu der rund 2000 Personen erwartet werden. Der Stadtrat erklärte sich in seiner jüngsten Sitzung damit einverstanden, die Veranstaltung zu unterstützen. „Es ist eine schöne Sache für die Kinder“, sagte Sportpflegerin Elisabeth Micheler-Jones (Parteifreie Bürger).

Die Kinderturnolympiade findet alle vier Jahre statt; zuletzt war 2016 Neumarkt in der Oberpfalz Austragungsort der Veranstaltung. 3500 Kinder und Jugendliche nahmen damals nach einem Bericht der Mittelbayerischen Zeitung mit großer Begeisterung an den verschiedenen Wettkämpfen teil oder vergnügten sich auch bei den zahlreichen Spaß- und Spieleangeboten. Derzeit ist der Bayerische Turnverband in den Vorplanungen für das nächste Jahr und dabei auf Bürgermeister Roland Eichmann (SPD) zugekommen.

Eichmann zur Kinderturnolympiade: „Wir können das bewältigen“

„Es hätte bessere Jahre gegeben als 2020, aber wir sind der Meinung, dass wir das zusätzlich bewältigen können“, sagte Eichmann mit Blick auf die Landesausstellung, bei der im nächsten Jahr von Mai bis Oktober eine sechsstellige Besucherzahl in Friedberg erwartet wird. Ebenfalls im Juli findet außerdem das zweitägige Südufer-Festival am See statt. Eine Verschiebung lehnt der Verband jedoch ab, weil 2023 bereits das Landeskinderturnfest in Augsburg stattfindet.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Turnverband will die Stadt aber auf jeden Fall im Boot haben. „Wenn wir grundsätzlich zusagen, erarbeitet er ein Konzept. Wenn nicht, dann ist das vom Tisch“, sagte Bürgermeister Eichmann. Die Stadt muss für die Kinderturnolympiade unter anderem Sportstätten und Schulen für die Unterbringung der auswärtigen Teilnehmer organisieren, Ansprechpartner in der Verwaltung vermitteln, den Turnverband bei der Werbung und Pressearbeit unterstützen und kostenlos einen Saal samt geeigneter Ausstattung für die Turngala kostenlos zur Verfügung stellen.

Ansprechpartner für die Turnolympiade ist der TSV Friedberg

Erster Ansprechpartner für Konzeption und Umsetzung ist voraussichtlich der TSV Friedberg, der beste Verbindungen zum Turnverband unterhält. Möglich ist aber auch, dass nicht nur ein ortsansässiger Verein als Mitorganisator fungiert, sondern sich mehrere Vereine aus dem Turngau beteiligen können.

3. Bürgermeisterin Martha Reißner (SPD) erinnerte an das Treffen der deutschen Turnerjugend, das 1996 mit 2000 Teilnehmern in Friedberg stattfand. „Das kann in Friedberg bewältigt werden, wenn ein starker Verein das übernimmt“, sagte sie. Ihrer Ansicht nach tut es Friedberg gut, mal wieder so eine Großveranstaltung zu haben. Bürgermeister Eichmann glaubt, dass dies der Stadt zu einem positiven Image verhilft.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren