Newsticker
AstraZeneca-Impfstoff wird ohne Priorisierung freigegeben
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Kinderheim Friedberg: Weihnachten ist für sie Neuland

Kinderheim Friedberg
24.12.2015

Weihnachten ist für sie Neuland

Auch wenn es in ihrer Religion kein Weihnachten gibt, kommt zumindest ein bisschen Weihnachtsstimmung auf. Die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge Ridwan, Alaadin, Mohammad, Erzzadin und Ulpian (von links) verbringen einen gemeinsamen Abend mit gutem Essen, selbstgebasteltem Adventskranz und Geschenken. Yvonne Laumer und Marie Weiß (rechts) kümmern sich um die jungen Männer.
6 Bilder
Auch wenn es in ihrer Religion kein Weihnachten gibt, kommt zumindest ein bisschen Weihnachtsstimmung auf. Die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge Ridwan, Alaadin, Mohammad, Erzzadin und Ulpian (von links) verbringen einen gemeinsamen Abend mit gutem Essen, selbstgebasteltem Adventskranz und Geschenken. Yvonne Laumer und Marie Weiß (rechts) kümmern sich um die jungen Männer.
Foto: Sebastian Richly

Im Friedberger Kinderheim erfahren minderjährige Flüchtlinge, worum es beim Fest der Liebe geht. Wie sie ihren „Heilig-Abend“ erleben und warum es keinen Christbaum gibt.

Kein geschmückter Christbaum steht im Wohnzimmer. Im Zimmer erklingen auch keine Weihnachtslieder – dennoch feiern die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge im Friedberger Kinderheim „Heilig-Abend“ schon vor dem 24. Dezember – die meisten von ihnen zum ersten Mal.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren