1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Kissing hat Torhüterprobleme

Bezirksliga Süd

03.11.2018

Kissing hat Torhüterprobleme

Bitterer Moment für den Kissinger SC im Derby gegen den FC Stätzling: Torhüter Daniel Sedlmeir wird verletzt vom Platz geführt. Der KSC-Keeper zog sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und muss auch am Samstag in Thalhofen passen.
Bild: Fischer

Daniel Sedlmeir muss vor dem wichtigen Spiel in Thalhofen passen. Stätzling füllt den Kader mit Akteuren aus der zweiten Mannschaft auf.

Wenige Tage nach dem 0:0 im Derby stehen der Kissinger SC und der FC Stätzling wieder vor wichtigen Aufgaben: Der KSC am Samstag ab 14 Uhr beim abstiegsbedrohten Tabellennachbarn Thalhofen, Stätzling am Sonntag ab 14 Uhr zu Hause gegen Kaufering.

FC Thalhofen – Kissinger SC Einige Ausfälle beklagt Kissings Trainer David Bulik vor diesem so wichtigen Gastspiel im Allgäu. Die Langzeitverletzten Berglmeir, Springer und Graf werden in diesem Jahr nicht mehr spielen, doch nun kommt ein Ausfall hin, der auch sehr schwer wiegt: Torhüter Daniel Sedlmeir muss mit einem Faserriss im Oberschenkel passen. „Das ist bitter, zumal Ersatzkeeper Pascal Griebel ausfällt und so Alessandro Borrelli, der ebenfalls angeschlagen ist, spielen muss“, meinte Spielertrainer David Bulik, der übrigens auch ausfällt. „Das 0:0 gegen Stätzling war ganz ok, aber vielleicht doch zu wenig – drum müssen wir jetzt was holen“, so Bulik. Noch hat der Kissinger SC kein einziges Auswärtsspiel in dieser Saison gewonnen. „Einmal ist immer das erste Mal“, meinte der KSC-Trainer.

FCStätzling – VfL Kaufering Nun gelte es nach dem 0:0 in Kissing positiv zu denken und nachzulegen, meinte Stätzlings Trainer Alex Bartl. Der muss auf Daniel Hadwiger und Felipe Lameira verzichten, kann aber den Kader mit Akteuren aus der spielfreien zweiten Mannschaft auffüllen. „Der Punkt in Kissing war für die Moral wichtig – jetzt wollen wir uns gegen den VfL für die 0:3-Niederlage aus der Vorrunde revanchieren. Da haben wir was gutzumachen“, so Bartl. Der hofft auch auf eine bessere Chancenverwertung als zuletzt. In Kissing hatten die Stätzlinger aber auch mit drei Pfostenschüssen etwas Pech.

Die weiteren Spiele Viktoria – Bobingen, Bad Grönenbach – Babenhausen, Durach – Buxheim, Heimertingen – Neugablonz, Sonthofen II – Erkheim (alle Samstag 14 Uhr); Türkgücü Königsbrunn – Wiggensbach (Sonntag, 15 Uhr).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren