Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Kohle, Filzstift und Faszination

Kunst

10.04.2015

Kohle, Filzstift und Faszination

Diese drei jungen Künstler versuchten, eine Bergkulisse nachzuzeichnen. Künstlerin Rose Maier Haid stand ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Bild: Lisa Fischer

In der Friedberger Kunstausstellung haben Kinder die Möglichkeit, Bilder und Skulpturen auf dem Papier nachzuahmen

Malen auf dem Boden, dazu noch liegend – das ist für Kinder spannend. In der Friedberger Stadthalle konnten sie genau das tun. Hier hatten die kleinen Malbegeisterten die Möglichkeit, Werke der derzeit laufenden Ausstellung auf Papier nachzuahmen – natürlich nicht im Sitzen, genau vor dem ausgewählten Objekt.

Künstlerin Rose Maier Haid, die die Ausstellung organisiert hat, betreute die Kleinen. Bevor Kohle, Holzmalstift und Kreide zum Einsatz kamen, gab die Künstlerin den Kindern ein kleines Rätsel auf. Sie beschrieb sechs verschiedene Situationen der Werke, die die Kinder daraufhin finden sollten. Beispielsweise sollten sie ein „rabenschwarzes Profil“ finden. Für die fünfjährige Emilia und ihre Malkameraden war dies kein Problem. Nachdem alle Rätsel gelöst waren, schnappten sich die Kleinen ihre Malutensilien und legten los. Mit viel Geduld stand Rose Maier Haid, die auch die Friedberger Kunstschule leitet, den Kindern mit Rat und Tat zur Seite und wies auf so manchen Verbesserungsvorschlag hin. Seit 25 Jahren organisiert sie Projekte mit Kindern. „Mir geht es um die Vermittlung der Kunst, und das kann nicht früh genug sein.“ (lifi)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren