Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Kommentar: In Friedberg bleibt schon jetzt zu vieles liegen

In Friedberg bleibt schon jetzt zu vieles liegen

Kommentar Von Thomas Goßner
03.11.2019

Plus Die Mehrheit im Finanzausschuss tritt beim "Bürgerhaushalt" zu Recht auf die Bremse.

Fast eine halbe Million Euro für einen neuen Spielplatz an der Schützenstraße, 100000 Euro für das Südufer-Festival am Friedberger See, 130000 Euro für einen Besinnungsweg in Derching – drei gute Beispiele, wie sich die Friedberger Stadtspitze in Nebensächlichkeiten verstrickt, statt endlich die großen Themen der Ortsentwicklung anzupacken. In dieses Muster passt auch das jetzt von der SPD und ihrem Bürgermeister Roland Eichmann so nachdrücklich verteidigte Konzept eines „Bürgerhaushalts“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.