Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Kunstspechte gaben Einblicke in ihr "Nest"

22.06.2009

Kunstspechte gaben Einblicke in ihr "Nest"

Friedberg (sjl) - Den Ansturm auf den Friedberger Töpfermarkt wussten in der Nachbarschaft im Tal auch die Kunstspechte zu nutzen. Uta Svojanovsky und Franz Reißner luden alle Interessierten in ihre Räumlichkeiten ein.

Zum Tag der offenen Türe wurde extra der vordere Ausstellungsraum umgestaltet. Dort, wo jeder der Kunstspechte seit Anfang des Jahres die Möglichkeit hat, über vier bis sechs Wochen seine eigenen Kunstwerke in einer Wechselausstellung zu präsentieren, waren am Wochenende Werke von fast allen Mitgliedern ausgestellt.

Alle Themen und Techniken sind vertreten

Dabei waren alle Themen und Techniken vertreten, von Obst bis zu Landschaften, von Acryl und Aquarell bis zu Metallskulpturen. So können sich Besucher einen guten Überblick über die Arbeit der Kunstspechte verschaffen. Diese Zusammenstellung wird noch etwa vier Wochen zu sehen sein.

Die Ausstellung der Kunstspechte ist an Wochenenden immer zeitgleich mit dem Friedberger Schloss geöffnet.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren