Newsticker

Gesundheitsminister: Keine Fans in Bundesliga-Stadien bis 31. Oktober
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lehren aus Corona: Sorglosigkeit muss ein Ende haben

Lehren aus Corona: Sorglosigkeit muss ein Ende haben

Lehren aus Corona: Sorglosigkeit muss ein Ende haben
Kommentar Von Thomas Goßner
11.05.2020

Plus Das Beispiel der Soforthilfe zeigt, wie schlecht vorbereitet Staat und Gesellschaft auf Krisen sind. In Friedberg wird das an mehreren Stellen deutlich.

Die Klage ist von vielen Seiten zu hören: Was als unbürokratische „Soforthilfe“ angekündigt wurde, lässt in der Praxis oft wochenlang auf sich warten. Diese bittere Erfahrung machen derzeit Kleinunternehmer und Selbstständige, denen das Wasser in der Corona-Krise schon bis zum Hals steht. Denn während die Einnahmen weggebrochen sind, laufen die Kosten – abgesehen vom Kurzarbeitergeld – stetig weiter. Und selbst die Ausgleichszahlungen der Arbeitsagentur müssen die Firmen ihren Mitarbeitern oft vorstrecken.

Die Ursachen für die lange Bearbeitungsdauer sind vielfältig. Die Behörden arbeiten teilweise mit untauglicher Software, für die Betroffenen ist es schwierig, die richtige Stelle für die Antragstellung zu finden, die Sachbearbeiter sehen sich einer wahren Flut von Hilfsgesuchen gegenüber.

Es fehlt bei Corona-Soforthilfen an der Infrastruktur

Natürlich hat noch vor sechs Monaten niemand wirklich vorhersehen können, was mit Corona derzeit auf die Menschen zukommt. Das Thema Soforthilfe zeigt aber, wie schlecht unser Staat gerüstet ist, wenn Notfälle eintreten. Es fehlt an jedweder Infrastruktur. Eine Erkenntnis der Krise ist jedenfalls, dass die Sorglosigkeit ein Ende haben und die Gesellschaft vorbereitet sein muss.

Lesen Sie dazu den Bericht: Wirtschaft in Friedberg: Selbstständige warten auf die Soforthilfe

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren