Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Marina Della Rovere holt die meisten Stimmen

Sportler des Monats

30.11.2018

Marina Della Rovere holt die meisten Stimmen

Marina Della Rovere macht nicht nur auf dem Eis eine gute Figur. Nun ist die erfolgreiche Kissingerin von den Lesern unserer Zeitung bei der Sportlerwahl auf den ersten Platz gewählt worden.
Bild: Mareike König

Marina Della Rovere gewinnt bei der Sportlerwahl. Die 15-jährige Eiskunstläuferin aus Kissing wird nach dem Aufstehen von ihrer Mutter überrascht.

Kurz nach dem Aufstehen bekam Marina Della Rovere die freudige Nachricht von ihrer Mutter. Die hatte schon in unserer Zeitung gelesen, dass die 15-jährige Eiskunstläuferin von den Lesern der Friedberger Allgemeinen zur Sportlerin des Monats Oktober gewählt worden war. „Ich habe mich riesig gefreut“, sagt die junge Kissingerin.

In allen drei Kanälen – Internet, SMS und Telefon – erhielt die 15-Jährige die meisten Stimmen. Wobei sie sich mit dem Kanuten Philipp Süß aus Ottmaring teilweise ein knappes Rennen lieferte. Auf dem dritten Platz landete der Triathlet Jens Bley aus Stätzling. „Meine Freunde und meine Familie haben für mich abgestimmt“, sagt Marina Della Rovere. Aber auch in ihrem Verein EV Augsburg sei die Wahl unterstützt worden.

Marina Della Rovere: Nachwuchshoffnung im deutschen Eiskunstlauf

Die 15-Jährige zählt zu den Nachwuchshoffnungen im deutschen Eiskunstlauf. Seit April 2018 gehört Marina Della Rovere, die in diesem Jahr in Oberstdorf bayerische Meisterin in ihrer Altersklasse wurde und bei den deutschen Meisterschaften in Dortmund Rang sechs belegte, zum deutschen Nachwuchskader.

Zuletzt erreichte sie bei den bayerischen Nachwuchsmeisterschaften in Oberstdorf den dritten Rang. Ein neuer Dreifach-Sprung sei ihr dabei jedoch nicht gelungen. „Das war schade.“ Nun habe sie aber bereits den nächsten Wettbewerb im Blick. Am kommenden Wochenende stehen in Dortmund die deutschen Nachwuchsmeisterschaften auf dem Programm. Dafür wird nun eifrig trainiert.

Bei der Sportlerwahl bekam die Eiskunstläuferin im Internet 501 Stimmen, Philipp Süß hatte 406 und Jens Bley 86. Zudem sammelte Marina Della Rovere die meisten Anrufe, und zwar 40. Für den Kanuten riefen 37 Leser an und den Triathleten sieben. Bei den SMS hatte die Kissingerin ebenfalls die Nase vor. Sie erhielt 24 Nachrichten, knapp dahinter Philipp Süß mit 21. Jens Bley bekam drei SMS. Insgesamt wurden 1125 Stimmen abgegeben.

Eiskunstläuferin mit 45 Punkten auf dem ersten Platz

Bei der Sportlerwahl ist nicht die absolute Stimmenzahl allein ausschlaggebend, sondern die drei verschiedenen Teilbereiche werden separat gewertet. Wer die meisten Stimmen in einem Teilbereich hat, erhält 15 Punkte, der Zweite bekommt zwölf, der Dritte zehn – und diese Punkte aus den drei Teilbereichen werden addiert und so das Ranking ermittelt. Folglich landete Marina Della Rovere mit 45 Punkten auf dem ersten Platz. Dahinter reihten sich Philipp Süß (36) und Jens Bley (30) ein.

Durch ihren Sieg ist die 15-jährige Kissingerin nun auch für die Wahl zum Sportler des Jahres der Friedberger Allgemeinen nominiert. Dabei wird sie gegen die anderen Monatssieger antreten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren